BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Tag des offenen Denkmals in Haus Kemnade am 8. September

Tag des offenen Denkmals in Haus Kemnade am 8. September

Tag des offenen Denkmals in Haus Kemnade am 8. September

„Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ ist das Motto des diesjährigen Tages des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September. Haus Kemnade, An der Kemnade 10 in Hattingen, als ältestes und größtes profanes Baudenkmal der Stadt Bochum steht an diesem Tag ebenfalls von 12 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt offen. Im Außenbereich zwischen Bauernhausmuseum und Herrenhaus präsentiert die Hattinger Künstler-Initiative „künstlerbunt-multicolor“ die Ergebnisse des Kunstprojekts „Natur pur“ das sowohl am Samstag wie auch Sonntag dort stattfindet. Dabei werden am Sonntag Arbeiten aus Naturmaterialien präsentiert, die tags zuvor dort entstehen.

Mitglieder des Fördervereins führen durch das Herrenhaus ebenso wie durch das Bauernhaus. Auch die Imker geben mit ihrem Bienenmuseum einen spannenden Einblick in das rege Treiben eines Bienenvolkes.

Im Kulturhistorischen Museum Haus Kemnade ist aktuell die Ausstellung des „bochumer künstler bundes e.V.“ mit dem Titel „Drama, Baby!“ zusehen, in der Bochumer Künstlerinnen und Künstler ganz unterschiedliche zeitgenössische Positionen präsentieren. Der „bochumer künstler bund“ bietet um 15 Uhr eine Führung durch diese spannende Ausstellung an.

(5. September 2019)