BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Ausschüsse und Bezirksvertretungen tagen

Ausschüsse und Bezirksvertretungen tagen

Ausschüsse und Bezirksvertretungen tagen

In der Woche von Montag, 9. September, bis Freitag, 13. September, tagen zwei Bezirksvertretungen und drei Ausschüsse.

Die Bezirksvertretung Bochum-Wattenscheid kommt am Dienstag, 10. September, um 11 Uhr im großen Sitzungssaal des Wattenscheider Rathauses, Friedrich-Ebert-Straße 7, zusammen. Die Mitglieder beschäftigen sich unter anderem mit der Haushaltssatzung 2020/2021 und der Änderung des Bebauungsplans für die Waldstraße.

Ebenfalls am Dienstag, allerdings um 15 Uhr, trifft sich der Ausschuss für Infrastruktur und Mobilität im Multifunktionsraum des Technischen Rathauses, Hans-Böckler-Straße 19. Themen sind unter anderem die Fortsetzung des Verkehrsversuchs auf der Hans-Böckler-Straße und der Bebauungsplan zum Ostpark.

Am Mittwoch, 11. September, tagt die Bezirksvertretung Südwest um 10 Uhr im Sitzungssaal der Verwaltungsstelle Weitmar, Hattinger Straße 389. Sie befasst sich unter anderem mit dem Kanalbau „An der Landwehr“ und dem Planungsbeschluss für die Feuerwache an der Hattinger Straße 410.

Am gleichen Tag berät der Haupt- und Finanzausschuss ab 15 Uhr im Ratssaal des Bochumer Rathauses, Willy-Brandt-Platz 2–6. Hier wird es zum Beispiel um die überplanmäßige Bereitstellung von Haushaltsmitteln für die kulturhistorischen Museen und die Ersatzbeschaffung von Radarwagen sowie die Jahresabschlüsse städtischer Tochtergesellschaften gehen.

In der letzten Sitzung in dieser Woche kommt der Ausschuss für Kultur am Donnerstag, 12. September, um 15 Uhr im Kleinen Sitzungssaal des Bochumer Rathauses zusammen. Die Mitglieder befassen sich unter anderem mit der Umsetzung des Graf-Engelbert-Denkmals und einem Bericht zur Bochum-Strategie-Kernaktivität „Kulturraum für Kreative“.

(5. September 2019)