BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

VHS-Vortrag beleuchtet die Russlandpolitik der EU

Aktuelle Pressemeldungen

Kulturell gehört Russland zu Europa, geopolitisch gesehen sind sie jedoch Rivalen. Der weiterhin schwelende Ukraine-Konflikt und die EU-Sanktionen gefährden eine konstruktive Kooperation auf dem europäischen Kontinent. Eine zusätzliche Herausforderung stellt die autoritäre Herrschaft Wladimir Putins dar.

Ein Vortrag der Volkshochschule (VHS) am Donnerstag, 12. März, von 18 bis 19:30 Uhr, im Clubraum des Bildungs- und Verwaltungszentrums, Gustav-Heinemann-Platz 2-6, analysiert die Dilemmata der europäischen Russlandpolitik anhand der fundamentalen Unterschiede im Politikverständnis. Das Entgelt beträgt fünf Euro, ermäßigt drei Euro.

Interessierte können sich unter der Rufnummer 0234 910– 1555 oder im Internet unter https://vhs.bochum.de/ anmelden.

(5. März 2020)