BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Bernd Albers erhält Verdienstmedaille des Verdienstordens

Aktuelle Pressemeldungen

Für sein jahrzehntelanges Engagement in der Verkehrserziehung sowie im sportlichen und im kirchlichen Bereich hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Bernd Albers die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. In Vertretung von Oberbürgermeister Thomas Eiskirch überreichte Bürgermeisterin Gabriela Schäfer die Auszeichnung am Mittwoch, 4. August, feierlich im Bochumer Rathaus.

Bernd Albers erhält Verdienstmedaille.
Bernd Albers erhält Verdienstmedaille.

Bernd Albers ist seit 1956 in der „Pfarrgemeinde Sankt Gertrud von Brabant“ in Bochum-Wattenscheid aktiv. Er unterstützt als Vertreter des Küsters das Gemeindeleben und ist seit 62 Jahren als Messdiener tätig. Von 2008 bis 2017 war er als Gemeindevorsitzender für St. Gertrud gewählt und organisierte zahlreiche Veranstaltungen für die Gemeindemitglieder. Auch gemeindeübergreifend setzt er sich für den Austausch zwischen den Gläubigen in Deutschland und Belgien ein.

Gemeinsam mit Freunden gründete Bernd Albers den Sportverein „DJK St. Winfried-Kray 1965“, leitete dort die Schüler- und Jugendabteilung und war als Presse- und Sozialwart aktiv. Er engagiert sich für die Verkehrserziehung von Kindern und Jugendlichen – im Kontext seiner Mitgliedschaft im Verkehrspädagogischen Ausschuss der Deutschen Verkehrswacht seit 1979 sowie als Redakteur der „Infoschrift für Verkehrserziehung“ bei der Bezirksregierung Düsseldorf seit 18 Jahren. Ebenso am Herzen liegt ihm die Verkehrssicherheit von Seniorinnen und Senioren, für die er sich im Zuge seines Amtes bei der Verkehrswacht Bochum e. V. einsetzt. Seit 1999 ist er dort Mitglied und seit vielen Jahren der Schriftführer im Vorstand.

5. August 2021