BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
„Bochum in Farbe“ zeigt Fotografien der 50er, 60er und 70er Jahre

„Bochum in Farbe“ zeigt Fotografien der 50er, 60er und 70er Jahre

Das Bild zeigt das Stadtbad Bochum mit Rutsche, Leuchten und schwimmenden Mädchen.

„Bochum in Farbe“ zeigt Fotografien der 50er, 60er und 70er Jahre

Zu einem fotografischen Rundgang durch das Bochum der 50er, 60er und 70er Jahre lädt der neue Bildband „Bochum in Farbe“ ein. Das Buch zeigt prächtige Farbbilder aus einer Zeit, die oft nur in schwarz-weiß abgebildet ist. Informative Erklärtexte ordnen die Szenerien ein. Die Autorin Monika Wiborni und der Autor Markus Lutter, beide städtische Archivare, haben gemeinsam über einhundert Bilder aus dem Bildarchiv der Stadt ausgewählt und den Hintergrund der Bilder recherchiert und kommentiert. Das Buch ist im Wartberg Verlag erschienen und kostet 16,90 Euro. Interessierte können sie im Bürgerbüro Mitte, Willy-Brandt-Platz 2–6, und im Bochumer Zentrum für Stadtgeschichte – Stadtarchiv, Wittener Straße 47, kaufen.

(4. November 2019)