BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Emilia, Noah und Mila waren die beliebtesten Vornamen 2020 in Bochum

Aktuelle Pressemeldungen

Im Jahr 2020 haben die Bochumerinnen und Bochumer sich bei der Wahl der Vornamen für ihre Neugeborenen dem bundesweiten Trend angeschlossen: An der Spitze bei den Jungennamen liegt Noah, in Bochum und in ganz Deutschland, der schon 2019 in der Top drei landete. 21 neugeborene Jungen wurden 2020 in Bochum Noah genannt. Auch die Rangliste der Mädchennamen wird mit 21 Namensvergaben angeführt. Hier liegt der Vorname Emilia vorne, dicht gefolgt von Mila und Mia. Auch im Bundestrend entschieden sich die meisten Eltern von neugeborenen Mädchen für die Vornamen Mia und Emilia, ebenso wie im Vorjahr, an dritter Stelle folgt Hannah, die es in Bochum nur auf Platz elf der beliebtesten Vornamen schaffte. Auch bei den Jungennamen setzte sich der Trend aus dem Vorjahr fort: Der Name Jonas wurde im Bochum 2020 am zweithäufigsten vergeben, Elias, Emil und Paul belegen auf der Rangliste gemeinsam Platz drei. Somit trotzen die Bochumer Eltern der deutschlandweiten Tendenz bei den männlichen Vornamen, der zufolge Ben und Matteo die zweit- und drittbeliebtesten Namen waren – in Bochum kamen diese nur auf Rang sieben und 30.
 
Insgesamt hat das Standesamt Bochum 2.405 Geburten im Jahr 2020 bekundet. Ein Jahr zuvor waren es 2.317. Damit wurden im vergangenen Jahr wieder fast so viele Kinder geboren wie 2018 (2.419).

(4. Januar 2021)