BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
VHS-Vortrag beschäftigt sich mit „Game of Thrones“

VHS-Vortrag beschäftigt sich mit „Game of Thrones“

VHS-Vortrag beschäftigt sich mit „Game of Thrones“

Der Vortrag „Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“ (Kursnummer 11018) der Volkshochschule (VHS) befasst sich am Mittwoch, 10. April, von 17.30 bis 20.30 Uhr, in Raum 1012 des Bildungs- und Verwaltungszentrums, Gustav-Heinemann-Platz 2–6, neben dem Werk Martins und der Filmreihe mit den historischen Ereignissen, die als Inspiration für Teile der Handlung gedient haben. Das Entgelt beträgt fünf Euro, ermäßigt drei Euro. Interessierte können sich unter der Rufnummer 0234 / 910-15 55 oder im Internet unter www.vhs-bochum.de anmelden.

In einer Zeit, in der der Markt von Fantasy-Romanen und Filmen überschwemmt wird, hat George R.R. Martin in seiner Romanreihe „Das Lied von Eis und Feuer“ mit mehreren Konventionen des Genres gebrochen. Er verzichtet weitgehend auf die in vielen Fantasy-Werken übliche Trennung von Gut und Böse. Die Romanreihe und die Filme haben mittlerweile einen Kultstatus erreicht und eine Fangemeinde hinter sich versammelt.

(4. April 2019)