BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Lesung: „Mord vor Ort“ in der Bücherei Wattenscheid

Lesung: „Mord vor Ort“ in der Bücherei Wattenscheid

Lesung: „Mord vor Ort“ in der Bücherei Wattenscheid

Peter Reidegeld (Quelle: Peter Reidegeld)

„Mord vor Ort“ heißt es am Donnerstag, 7. November, um 19 Uhr in der Bücherei Wattenscheid im Gertrudis-Center, Alter Markt 1. Der Förderverein „LiesWAT! e. V.“ lädt in der Reihe „Literarischer Herbst“ zu dieser Ruhrpottkrimi-Lesung mit Hans Gebert und Peter Reidegeld ein. Dieser begleitet darüber hinaus die Veranstaltung mit Blues-Klängen auf der Gitarre. In der Pause sorgt „LiesWAT! e. V.“ mit Getränken und Snacks für das leibliche Wohl der Gäste. Der Eintritt zur Lesung ist frei.
 
Hans Gebert, Wattenscheider Autor und ehemaliger Lehrer am Märkischen Gymnasium, stellt seine Krimis „Zufälle“ und „Tempo, Tempo“ rund um Kommissar Jupp Kasper, einem echten Ruhrpott-Original aus Gelsenkirchen-Ückendorf, vor. Lebensnahe Charaktere, überraschende Wendungen und gekonnt eingeflochtene Rückblicke auf das Ruhrgebiet der 50er und 60er Jahre kennzeichnen Geberts ebenso spannend-rasante wie amüsante Kriminalgeschichten.

Der Bochumer Autor Peter Reidegeld hat seine jahrelangen Erfahrungen in der Musikszene in seinem ersten Roman „Ruhr-Blues“ zu einem spannenden Kriminalroman rund um den eigenwilligen Blues-Bassisten Freddy Spieker verarbeitet. Mit Humor und Lokalkolorit begibt dieser sich auf eine gefährliche Jagd nach einem Gitarrendieb und Mörder.

(31. Oktober 2019)