BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Stadt lädt zur ersten Zukunftskonferenz Kultur

Stadt lädt zur ersten Zukunftskonferenz Kultur

Stadt lädt zur ersten Zukunftskonferenz Kultur

Für den Kulturentwicklungsprozess (KEP) lädt die Stadt Bochum im November zu einer Zukunftskonferenz ein. 150 Gäste können sich bei der Veranstaltung mit der Bochumer Kulturlandschaft auseinandersetzen: Sie können kulturelle Stärken und Bedarfe benennen, Ziele definieren, Schwerpunkte für die kommenden Jahre setzen und entsprechende Strategien entwickeln.

Die Ergebnisse der ersten „Zukunftskonferenz Kultur“ werden ein zentraler Bestandteil des Kulturentwicklungsprozesses sein. Dessen Ziel ist es, konkret Handlungsfelder und Vorschläge für eine zielgerichtete und zukunftsfähige Kulturentwicklungspolitik zu erarbeiten. Dabei sollen nicht externe Fachleute hinter verschlossenen Türen zu Wort kommen, sondern möglichst viele Beteiligte aus dem Bochumer Kulturleben.

150 Gäste können an der Veranstaltung am 22. und 23. November in der Stadthalle Wattenscheid teilnehmen. Um möglichst alle Interessensgruppen der Bochumer Kulturlandschaft abzudecken, hat eine Vorbereitungsgruppe die Einladungsliste, in Rücksprache mit vielen Bochumer Kulturschaffenden, erstellt. Darunter sind auch Akteurinnen und Akteure aus der Kreativwirtschaft, der Hochschullandschaft, den Kulturvereinen sowie Teilnehmende aus den Bereichen Jugend, Bildung und Integration. Zudem können auch interessierte Bürgerinnen und Bürger, die den KEP mitgestalten möchten, teilnehmen. Letztere können bis 13. Oktober 2019 ihren Teilnahmewunsch formlos an  KEP@bochum.de mailen.

In wechselnden Achtergruppen setzen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei der Zukunftskonferenz Kultur am Freitag von 14 bis 19:30 Uhr und am Samstag von 9 bis 18 Uhr mit verschiedenen Themenstellungen auseinander. Die Arbeitsergebnisse fließen zentral in den Kulturentwicklungsprozess ein. Die Zukunftskonferenz Kultur soll eine Ideenschmiede sein, wiederkehrend stattfinden und Basis für eine zielgerichtete und zukunftsfähige Kulturentwicklung in Bochum sein.

(30. September 2019)