BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Stadt fördert Denkmalpflege bei privaten Gebäuden

Aktuelle Pressemeldungen

Fachwerkhaus an der Unterstraße in Langendreer.
Fachwerkhaus an der Unterstraße in Langendreer. (Quelle: Stadt Bochum)

Die Untere Denkmalbehörde der Stadt Bochum hat eine finanzielle Zuwendung von 14.000 Euro durch das Land Nordrhein-Westfalen zur Unterstützung von Denkmalpflegemaßnahmen erhalten. Diese Summe ergänzt die Stadt um weitere 10.000 Euro, so dass für Privat-Eigentümerinnen und –Eigentümer insgesamt 24.000 Euro zur Verfügung stehen. Das Geld dient als Förderung zum Erhalt und der Instandsetzung der denkmalwerten Substanz von Gebäuden: Unter anderem für die Sanierung des Fachwerkhauses an der Unterstraße in Langendreer sowie für die energetische Ertüchtigung von historischen Fenstern an einem Wohnhaus in der Straße Am Küsterland.

(30. Juli 2020)