BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Sicherungsmaßnahme: Kastanie An der Papenburg muss zurückgeschnitten werden

Sicherungsmaßnahme: Kastanie An der Papenburg muss zurückgeschnitten werden

Sicherungsmaßnahme: Kastanie An der Papenburg muss zurückgeschnitten werden

Eine als Naturdenkmal eingetragene Rosskastanie An der Papenburg 30 in Bochum-Wattenscheid muss wegen starker Schädigungen in großem Umfang beschnitten werden. Der Baum ist in der Vergangenheit in kurzen Intervallen gutachterlich untersucht worden – das jüngste Gutachten aus März 2019 kommt nun zu dem Schluss, dass der Zustand des Baumes eine Gefahr für seine Umgebung darstellt und daher dringender Handlungsbedarf besteht.

Um die Sicherheit des Verkehrs und von Passanten zu gewährleisten, wird der Baum daher am Donnerstag, 9. Mai, stark zurückgeschnitten. Bei den Arbeiten werden ein Biologe und ein Mitarbeiter der Unteren Naturschutzbehörde anwesend sein.

(3. Mai 2019)