BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Verkauf des Ferienpasses 2019 startet am 17. Juni in Bochum

Verkauf des Ferienpasses 2019 startet am 17. Juni in Bochum

Verkauf des Ferienpasses 2019 startet am 17. Juni in Bochum

Der Ferienpass der Stadt Bochum bietet in den Sommerferien ein abwechslungsreiches Programm und zahlreiche Vergünstigungen sowie kostenlose Angebote für Kinder und Jugendliche im gesamten Stadtgebiet. Er ermöglicht unter anderem den kostenlosen Eintritt in die Bäder der WasserWelten Bochum, in das Zeiss Planetarium, das Bergbaumuseum, den vergünstigten Eintritt in das Eisenbahnmuseum, in den Tierpark sowie zu den Märchenspielen in der Waldbühne Höntrop, in Kinos, Ausstellungen und zu anderen Freizeit- und Kulturangeboten. Vergünstigte Teilnahmegebühren für verschiedene Kurse, Workshops, Kreativ- und Sportangebote gehören auch zum Programm. Neben den sechs städtischen Kinder- und Jugendfreizeithäusern und dem Abenteuerspielplatz sind auch 29 Kinder- und Jugendeinrichtungen der Kirchengemeinden und Wohlfahrtsverbände, die städtischen Büchereien sowie viele Vereine, Institutionen und kommerzielle Anbieter dabei. Ausführliche Informationen zu den Örtlichkeiten, Öffnungszeiten, Kosten und Anmeldungen gibt es im Programmheft. Kurzfristige Programmänderungen sind möglich. Das Programmheft und aktuelle Informationen gibt es im Internet unter www.bochum.de/ferienpass.

Verkaufsstart für den Ferienpass 2019 ist am Montag, 17. Juni.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie junge Erwachsene, die noch nicht 21 Jahre alt sind und einen gültigen Schülerausweis besitzen oder arbeitslos sind und eine entsprechende Bescheinigung der Bundesagentur für Arbeit vorlegen, können den Ferienpass erwerben. Er kostet zehn Euro und ist in den Bädern der WasserWelten Bochum, Zweigbüchereien, der Zentralbücherei, in den Kinder- und Jugendfreizeithäusern, im Tierpark & Fossilium Bochum, in der städtischen Familienbildungsstätte, Zechenstraße 10, in den beiden Kundencentern der BOGESTRA im Hauptbahnhof Bochum und Universitätsstraße 58 sowie bei der Bochum Marketing GmbH, Huestraße 9, erhältlich.

Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die selbst Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, Sozialgesetzbuch XII oder Sozialgesetzbuch II beziehen oder aus Familien stammen, die Wohngeld oder einen Kindergeldzuschlag beziehen oder einen Vergünstigungsausweis der Stadt Bochum besitzen, können einen Ferienpass kostenlos erhalten. Diese Ferienpässe werden nur im Beratungs- und Servicecenter Bildung und Teilhabe, Junggesellenstraße 8, Zimmer 14, gegen Vorlage der entsprechenden Bescheinigungen ausgegeben. (Öffnungszeiten: Montag, Dienstag von 8 bis 13 Uhr und Donnerstag von 13 bis 18 Uhr). Dort kann auch die Erstattung der Kosten (Vorkasse erforderlich) für die Teilnahme dieser Kinder und Jugendlichen an den Ausflügen oder anderen Angeboten beantragt werden.

Das Jugendamt der Stadt Bochum bietet im Ferienpass-Programm wieder zahlreiche vergünstigte Ausflugsfahrten in Freizeitparks und ans Meer. Teilnehmerkarten für diese Ausflüge sind am Samstag, 6. Juli, von 10 bis 12 Uhr im Clubraum der VHS (Raum 069), Gustav-Heinemann-Platz 2–6, nur mit Ferienpass, von den Erziehungsberechtigten unterschriebener Einverständniserklärung und gegen Barzahlung erhältlich. Eventuelle Restkarten sind ab Dienstag, 9. Juli, nur noch nach vorheriger telefonischer Anfrage in den jeweils teilnehmenden Kinder- und Jugendfreizeithäusern zu bekommen.

Die Kinder- und Jugendfreizeithäuser bieten zum Themenschwerpunkt „Gesundheit“ viele Sport- und Bewegungsangebote oder auch die Zubereitung von gesunden Speisen an. Der „Rote Pinn“ kennzeichnet entsprechende Angebote im Ferienpass-Programmheft. „Inklusion? Aber klar!“ - Das Ferienpass-Team steht auch in 2019 in Kooperation mit der Lebenshilfe Bochum, denn das Ferienpass-Programm soll allen Kindern und Jugendlichen Spaß machen. Auf barrierefreie Einrichtungen wird im Programmheft hingewiesen. Bei Informationen, Hilfe oder Unterstützung zur Teilnahme an Angeboten stehen Anja Wiezoreck und Andrea Kortendieck vom Jugendamt unter der Rufnummer 0234 910-3926 und -1919 als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

(3. Juni 2019)