BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Stadtbücherei verschenkt Bücher bei „ABC-Aktion“ an alle ersten Klassen in Bochum

Stadtbücherei verschenkt Bücher bei „ABC-Aktion“ an alle ersten Klassen in Bochum

Das Bild zeigt Erstklässlerinnen und -erstklässler bei der Buchgeschenkübergabe.

Stadtbücherei verschenkt Bücher bei „ABC-Aktion“ an alle ersten Klassen in Bochum

Es ist ein Alleinstellungsmerkmal in Deutschland und gleichzeitig eine lange Tradition: Zum 13. Mal verschenkt die Stadtbücherei Bochum an alle Bochumer Erstklässlerinnen und -erstklässler Bücher zum Schulstart. Am Donnerstag, 29. Oktober, überreichten der Ehrengast und Schauspieler Thomas Anzenhofer und Nils Janssen von der Buchhandlung Janssen für die „ABC-Aktion“ an die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1A der Matthias-Claudius-Schule ihr persönliches Exemplar. „Mit der Aktion erreichen wir einmal alle Kinder und damit auch indirekt die Eltern. Oft kommen sie im Anschluss bei uns vorbei und die Kleinsten bekommen dann ihren aller ersten Büchereiausweis“, erklärt Kathrin Schimpke, Leiterin der Kinderbücherei. Der Ausweis ist für alle Kinder unter 11 Jahren kostenlos.

Nils Janssen hat sich als Buchhändler für gute Konditionen für den Einkauf der Buchgeschenke beim Verlag stark gemacht. „Die ABC-Leseaktion ist ein wichtiger Türöffner für das Lesen, bei der wir gerne mitmachen.“ Für Schauspieler Thomas Anzenhofer ist es „Ehrensache“ bei der Aktion mitzumachen. Während er abends meist für das Schauspielhaus auf der Bühne steht, engagiert er sich tagsüber als Schirmherr und Lesepate bei dem Verein „MENTOR – die Leselernhelfer“. Neben solchen Aktionen und zahlreichen Kooperationen mit Handel und Bildungseinrichtungen möchte die Stadtbücherei langfristig in jeder Schule in Bochum eine Schulbibliothek errichten. Der Leiter der Stadtbücherei, Meheddiz Gürle, möchte so Stellenwert und Wertschätzung in den Schulen erhöhen: „In den Regalen stehen dann auch nicht vornehmlich Schulbücher, sondern solche mit denen die Schülerinnen und Schüler zwischendurch abschalten können, also zum Beispiel ein Comic oder ein Liebesroman.“

(29. Oktober 2019)