BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Stadtbücherei beteiligt sich an „Stadt-Land-Spielt!“

Stadtbücherei beteiligt sich an „Stadt-Land-Spielt!“

Stadtbücherei beteiligt sich an „Stadt-Land-Spielt!“

Der Vormittag des Samstags, 7. September, steht in der Zentralbücherei, Gustav-Heinemann-Platz 2–6, ganz im Zeichen des Gesellschaftsspiels. Von 10 bis 12:30 Uhr können Besucherinnen und Besucher nach Herzenslust spielen. Damit schnell, ohne lange Regellektüre losgespielt werden kann, erklären die Gaming-Scouts die Spielregeln. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Kinder ab fünf Jahren können mit Pinguinen eine „Polar Party“ feiern oder als Magielehrling in „Isidore – School of Magic“ ihr Können beweisen. Ältere Spielende können den „Overload“ verhindern oder in „Claim - Duell um den Thron“ ihren Widersacher besiegen. Diese und weitere Spieleneuzugänge der Stadtbücherei warten darauf, gespielt zu werden. Jeder Spielende erhält ein kleines Paket mit Probespielen, welche durch die Teilnahme an der Aktion „Stadt-Land-Spiel! - Tage des Gesellschaftsspiels“ und die Unterstützung verschiedener Spieleverlage ermöglicht wurden. Wer nach dem Vormittag zuhause weiterspielen möchte, kann auf dem parallel stattfindenden Spieleflohmarkt gebrauchte Spiele kaufen oder Spiele aus dem Bestand der Zentralbücherei ausleihen.

„Stadt-Land-Spielt!“ ist ein Non-Profit-Projekt zur Förderung des Kulturguts Spiel in der Gesellschaft. Dabei wird jährlich ein ganzes Wochenende in Deutschland, Österreich und der Schweiz dem Spielen gewidmet. Ob Brett-, Karten- oder Würfelspiel – Besucherinnen und Besucher aller Altersklassen kommen in diesem Jahr an insgesamt 188 Orten zusammen, um gemeinsam einen spielerischen Tag zu verbringen. weitere Informationen unter: http://stadt-land-spielt.de/.

(29. August 2019)