BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Akkordeonensembles der Musikschule präsentieren Konzert: „Original? Original!“

Akkordeonensembles der Musikschule präsentieren Konzert: „Original? Original!“

Akkordeonensembles der Musikschule präsentieren Konzert: „Original? Original!“

Das nächste Konzert der Akkordeonensembles der Musikschule Bochum steht am Sonntag, 5. Mai, unter dem Motto „Original? Original!“. Im Saal der Musikschule, Westring 32, widmen sich um 12 Uhr die Akkordeon-Ensembles „cisis“ und „d’Accord“ zusammen mit Gästen musikalisch den Fragen: Darf man auf dem Akkordeon Werke von J.S. Bach spielen, Lieder von Edward Grieg begleiten oder gar Arrangements von Jazzstandards oder Musicals präsentierren? Mal ernsthaft, mal schmunzelnd, mal tiefgründig und mal spielerisch präsentieren die Embles Arrangements für Akkordeon von Werken J.S. Bach, E. Grieg und B. Britten sowie Welthits wie „Phantom of the Opera“ oder „Garden Party“. Neben den Ensembles spielen Schülerinnen und Schüler der Akkordeonklasse von Ute Völker. Gäste sind Caroline Kühnl (Gesang) und Johannes Keil (Trompete). Der Eintritt ist frei.

(29. April 2019)