BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Bochum begrüßt die Planungen zur Universiade Rhein-Ruhr 2025

Aktuelle Pressemeldungen

Das Land NRW hat heute (28. September) mitgeteilt, dass die Landesregierung und die Bundesregierung den Allgemeinen Deutschen Hochschulverband (adh) bei seiner Bewerbung für die Universiade 2025 unterstützen und die Universiade Rhein-Ruhr 2025 ausrichten wollen. Die Planungen gehen derzeit davon aus, dass in den Städten Bochum, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Krefeld und Mülheim die Universiade Rhein-Ruhr 2025 stattfinden soll.

Dazu sagt Oberbürgermeister Thomas Eiskirch: „Dass Bochum Universiade-Standort werden soll, freut mich sehr. Die Universiade ist nach den Olympischen Spielen die größte Multisportveranstaltung der Welt und die Region Rhein-Ruhr wäre ein idealer Gastgeber für ein solches Spitzenevent. Bochum spielt mit seinen Spielstätten dabei eine wichtige Rolle und soll ein Austragungsort werden. In den nächsten Wochen werden die Gespräche zwischen dem Land und der Kommune über den dazu notwendigen Umbau des Lohrheidestadions intensiviert.“

Hier geht es zur Pressemeldung des Landes:

(28. September 2020)