BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
VHS-Mitmachaktion: „Die Mahd mit der Sense“

VHS-Mitmachaktion: „Die Mahd mit der Sense“

VHS-Mitmachaktion: „Die Mahd mit der Sense“

Als kostengünstige Alternative zum lauten Rasenmäher können Interessierte bei einem Angebot der Volkshochschule (VHS) die „Mahd mit der Sense“ als naturfreundliche Grünpflege wie auch als schweißtreibendes Sinneserlebnis entdecken. Am Sonntag, 3. November, schwingen Teilnehmerinnen und Teilnehmer von 10 bis 12.15 Uhr selbst die Sense, die Heugabel und den Rechen. Gemäht wird die BUND-Wiese neben dem Landgasthaus Huxel an der Felderbachstraße / Am Schnüber in Hattingen, die auch Treffpunkt ist. Die Aktion nützt gleichzeitig der Landschaftspflege und dem Artenschutz im Hattinger Felderbachtal. Die Teilnehmenden am Kurs (Nummer 51115) können neben dem Führen einer Sense das Schärfen mittels eines Dengelhammers und -ambosses lernen. Das Entgelt beträgt sechs Euro. Anmeldungen können unter der Rufnummer 0234 910-1555 oder im Internet unter www.vhs-bochum.de erfolgen.

(28. Oktober 2019)