BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Teeraustritte: Sanierung des Grundstücks auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Constantin startet

Aktuelle Pressemeldungen

In der kommenden Woche beginnen die Sanierungsarbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Constantin X, wo in der Vergangenheit Teeraustritte aus einem Privatgrundstück auf die Straße im Brennholt festzustellen waren. Dazu wird von Montag 27. Juli bis zum Freitag 31. Juli, die Straße Im Brennholt ab Höhe der Hausnummer 10 bis zur Kreuzung Auf dem Hundell für den Verkehr gesperrt.

Im Rahmen von detaillierten Untersuchungen, konnte auf dem Grundstück ein Teer-Hotspot identifiziert, lokalisiert und abgegrenzt werden. Dieser Hotspot wird jetzt gezielt saniert. Dabei wird die kontaminierte Erde abgetragen und entsorgt.

Das städtische Tiefbauamt plant darüber hinaus die Ertüchtigung und Neuordnung des Entwässerungssystems auf dem ehemaligen Zechengelände. Im Zuge dieser Arbeiten, die auch dieses Grundstück betreffen, werden anschließend weitere Sanierungsarbeiten mit der Neuordnung der Entwässerung einhergehen.

(27. Juli 2020)