BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
FBS hat noch freie Plätze beim Kurs „Lachyoga“

FBS hat noch freie Plätze beim Kurs „Lachyoga“

FBS hat noch freie Plätze beim Kurs „Lachyoga“

Die städtische Familienbildungsstätte (FBS) hat noch freie Plätze beim Angebot „Lachyoga". Der Kurs startet am 17. September in den Räumlichkeiten an der Zechenstraße 10. An zehn Termine dienstags jeweils von 18 bis 19.30 Uhr kombinieren Interessierte gezielte Lachübungen mit den Atemübungen des Yogas. Lachyoga sorgt für mehr Wohlbefinden Lebensfreude, Spaß und Kreativität. Darüber hinaus hat es einen Stress reduzierenden Effekt. Das Entgelt beträgt 50 Euro. Interessenten können sich persönlich bei der FBS, Zechenstraße 10, unter den Rufnummern 02 34 / 910 – 51 10 oder – 51 18 sowie im Internet unter https://familienbildungsstaette.bochum.de anmelden. Dort gibt es auch weitere Informationen.

Lachyoga wurde im Jahre 1995 von dem indischen Arzt Mardan Kataria und seiner Frau erfunden: Jeder Mensch kann lachen, ohne von Humor, Witz oder Comedy abhängig zu sein. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass der Körper nicht zwischen einem vorgetäuschten oder einem echten Lachen unterscheiden kann. Zu Beginn des Kurses wird das eigene Lachen durch Übungen stimuliert, wobei es schnell zum echten Lachen wird.

(27. August 2019)