BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

VHS-Kurs zur Buchführung

Aktuelle Pressemeldungen

Ein Angebot der Volkshochschule (VHS) richtet sich ab dem 5. März an drei Terminen donnerstags jeweils von 17:45 bis 21:30 Uhr an Kleingewerbetreibende, Selbständige sowie Freiberuflerinnen und Freiberufler (Kursnummer 43642). Diese sind, unabhängig von der Höhe der Besteuerungsgrundlage, nicht buchführungspflichtig. Das kann auch für Unternehmensgründerinnen und –gründer (Startups) sowie Gewerbetreibende gelten. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie ohne Belege und Aufzeichnungen auskommt. Die Teilnehmenden bekommen in Raum 041 des Bildungs- und Verwaltungszentrums, Gustav-Heinemann-Platz 2-6, die Bestandteile einer Rechnung, deren Aufbewahrungsfristen und Ablagemöglichkeiten erklärt. Das Entgelt beträgt 79,50 Euro.

Interessierte können sich bei der VHS unter der Rufnummer 0234 910-1555 oder im Internet unter www.vhs-bochum.de anmelden.

(26. Februar 2020)