BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Vortrag zum Tag der Legasthenie und Dyskalkulie in der Bücherei Wattenscheid

Vortrag zum Tag der Legasthenie und Dyskalkulie in der Bücherei Wattenscheid

Vortrag zum Tag der Legasthenie und Dyskalkulie in der Bücherei Wattenscheid

In der Reihe „Sach mal …“ lädt die Bücherei Wattenscheid im Gertrudis-Center, Alter Markt 1, am Montag, 30. September, um 18 Uhr, zu einem Vortrag zum Thema „Lese-Rechtschreib-Schwäche in Schule und Alltag“ ein. Der Vortrag von Diplom-Psychologin Alexandra Jürgens betrachtet Erscheinungsbild, Diagnostik und Fördermöglichkeiten bei LRS im Kinder- und Jugendalter und richtet sich vor allem an Eltern betroffener Kinder und Jugendlicher, Lehrkräfte sowie Erzieherinnen und Erzieher. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion steht auch Kerstin Alexius vom Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V. für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.

In Folge dieser Veranstaltung, die in Kooperation mit dem Lernstudio Wattenscheid und LiesWAT! e. V. stattfindet, soll die Gründung einer regionalen Elterngruppe angeregt werden, die sich regelmäßig in den Büchereiräumen trifft.

Weitere Informationen gibt es in der Bücherei Wattenscheid unter der Telefonnummer 0234 910-6528.

(23. September 2019)