BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Ferienpass 2020

Aktuelle Pressemeldungen

Der Ferienpass der Stadt Bochum bietet in den Sommerferien ein abwechslungsreiches Programm und zahlreiche Vergünstigungen. Viele Angebote für Kinder und Jugendliche sind kostenlos – insbesondere die Nutzung der geöffneten Freibäder für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die in Bochum wohnen – und können unter Vorlage ihres Schülerausweises, Kinderausweises oder eines vergleichbaren Dokumentes in Anspruch genommen werden.

Alle Angebote des Ferienpasses und aktuelle Informationen gibt es im Internet unter www.bochum.de/ferienpass. Das Programm wird wöchentlich aktualisiert und erscheint in diesem Jahr nicht in Papierform. Darüber hinaus gibt es beim Jugendamt der Stadt Bochum per Email an ferienpass@bochum.de sowie unter den Rufnummern 0234 910-3926 oder -1919 weitere Informationen.

Einige Highlights ab der fünften Ferienwoche:

Von Montag, 27. Juli, bis Mittwoch, 29. Juli, jeweils von 11 bis 12.30 Uhr (optional Donnerstag, 30. Juli als Zusatztermin) bietet das zdi-Netzwerk IST.Bochum.NRW (Zukunft durch Innovation) in der städtischen Zweigbücherei Langendreer, Unterstraße 71, den Workshop „Auf der Suche nach einem neuen Zuhause – einfach Programmieren lernen“ für Schülerinnen und Schüler der dritten bis fünften Klasse (vorzugsweise aus dem Gebiet Werne / Langendreer / Alter Bahnhof) an. Es geht auf eine Reise ins Weltall und die Suche nach neuen Planeten. Dabei ist die Kreativität der Teilnehmenden gefragt, denn sie entscheiden, wie die Geschichte verläuft. Interessierte lernen gemeinsam eine einfache, bildlich gestaltete Programmiersprache und programmieren den Verlauf der Ereignisse. Das Angebot ist kostenlos, eine Anmeldung per E-Mail an anmeldung@ist-bochum.de ist erforderlich.

Das Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Bochum präsentiert am Dienstag,  28. Juli, und Montag, 10. August, jeweils von 10 bis circa 12 Uhr die „Walderlebnisspiele“ für Kinder ab sechs Jahren mit einem Elternteil. Die Teilnehmenden erkunden dabei den Wald mit allen Sinnen. Der Treffpunkt wird bei der erforderlichen Anmeldung bekannt gegeben, die unter der Rufnummer 02 34 / 910 – 24 58 oder per E-Mail an rbrandenburg@bochum.de erfolgen kann. Bei Regenwetter fallen die Walderlebnisspiele aus.

Das Objekt- und Figurentheater Sara Hasenbrink präsentiert auf der Studiobühne des Figurentheaterkollegs Bochum, Hohe Eiche 27, am Samstag, 1. August, und Sonntag, 2. August, jeweils um 11 Uhr für alle Kinder ab fünf Jahren das Stück „König Laurin und sein Rosengarten“. Die 45-minütige Objekt-Erzählung erzählt in sieben Bildern eine Geschichte über die Liebe, den Zorn und die Schönheit des Planeten. Der Eintritt kostet fünf Euro. Die erforderlichen Anmeldungen können per E-Mail an hasenbrink@mailbox.org erfolgen.

Der Verein Ruhrboss 03 e.V. bietet in der Rollsporthalle Bochum Harpen, Harpener Heide 5, Kurse für Inlineskater und solche, die es werden wollen am Montag, 27. Juli, und Donnerstag, 30. Juli; Montag, 3. August, und Donnerstag, 6. August, sowie Samstag, 1. August, und Samstag, 8. August, jeweils von 10.15 bis 11.45 Uhr an. Erfahrene Trainerinnen und Trainer vermitteln spielerisch und mit Spaß die notwendigen Grundlagen, wie sicheres Fahren und Bremsen sowie Verhalten und Materialtipps. Die Teilnahmegebühr beträgt 4,50 Euro (fünf bis zwölf Jahre) sowie fünf Euro (13 bis 18 Jahre) pro Kursstunde je 45 Minuten. Eine Voranmeldung per E-Mail an ferienpass@ruhrboss.de ist erforderlich. Die Schutzausrüstung (Helm, Hand-, Ellenbogen- und Knieschützer) sowie Inlineskates sind mitzubringen.

Der Bochumer Reiterschaft e.V., Zum Schultenhof 99, bietet von Dienstag, 28. Juli, bis Freitag, 31. Juli, sowie vom 4. August bis 7. August, jeweils von 9 bis 13 Uhr, Reitkurse für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren an. Sie sind eine ideale Basis, um mit dem Reiten zu beginnen oder bereits gesammelte Reiterfahrungen zu festigen und zu erweitern. Die Teilnahme kostet 150 Euro pro Kurs. Die erforderlichen Anmeldungen können unter der Rufnummer 02 34 / 59 22 00 oder per E-Mail an info@bochumer-reiterschaft.de erfolgen.

Das Kinder- und Teenietreff im Wichernhaus, Parkallee 20, bietet ein Ferienprogramm für Kinder von sechs bis zwölf Jahren an: Am Montag, 27. Juli, von 9 bis 19.30 Uhr ist eine Tagesfahrt mit Kleinbussen nach Gahlen geplant. Bei den Kosten von vier Euro sind Mittagessen und Abendessen inklusive. Am Dienstag. 28. Juli, und Mittwoch, 29. Juli, jeweils von 11 bis 15 Uhr gibt es Holzworkshops und mittags einen kleinen Snack für fünf Euro für beide Tage. Donnerstag, 30. Juli, von 9 Uhr bis circa 18 Uhr steht ein Ausflug mit Kleinbussen zur Greifvogelwarte Hellenthal im Nationalpark Eifel für zwölf Euro und Selbstverpflegung auf dem Programm. Am Freitag, 31. Juli, von 11 bis 15 Uhr werden Minigewächshäuser gebaut. Kostenbeitrag drei Euro und Selbstverpflegung. Bei Ausflügen ist der Treffpunkt auf dem Marktplatz vor dem Wichernhaus. Zu allen Angeboten ist eine Voranmeldung erforderlich per Telefon 023 27 / 84 53 7 bei Angelika Brinkmann oder Michael Boltner.

Das Kinder- und Jugendfreizeitzentrum „OT-Weitmar“, Blumenfeldstraße 4, bietet ein Ferienprogramm für Kinder von sechs bis elf Jahren an: Am Montag, 27. Juli, bis Dienstag, 28. Juli, jeweils von 10 bis 14 Uhr wird in der Upcyclingwerkstatt „Aus alt mach neu“ angeboten: Alte Dinge erhalten einen neuen Sinn, aus ausgemusterten Dingen wird gemeinsam Neues entwickelt und so aktiv Nachhaltigkeit ausprobiert. Mittwoch, 29. Juli, bis Freitag, 31. Juli, jeweils von 10 bis 14 Uhr können Interessierte in der Textilwerkstatt mit einer Nähmaschine eigene Dinge wie Taschen oder Loops nähen, Stoffe gestalten, bedrucken und batiken. Der Mittagsimbiss kostet einen Euro pro Tag. Eine Anmeldung direkt im Jugendzentrum, montags bis freitags zwischen 17 und 20 Uhr oder per Telefon unter 02 34 / 94 34 41 3 ist erforderlich. Die Teilnahme ist nach Absprache auch nur an einzelnen Tagen möglich.

Am Montag, 27. Juli, bis Freitag, 31. Juli, und Montag, 3. August, bis Freitag, 7. August, jeweils von 10 bis 15 Uhr bietet das ZOCA’s Freizeitcenter Bochum, Am neuen Kamp 1, auf den Profifußballcourts Fußballturniere, Neun-Meter-Schießen, Geschicklichkeitsspiele und vieles mehr für Kinder und Jugendliche von sechs bis 13 Jahren an. Die Kosten betragen 84 Euro pro Feriencamp. Von Montag, 3. August, bis Freitag, 7. August, von 10 bis 14 Uhr gibt es dort für 94 Euro den „Zirkusspaß“: unter der Leitung von Zoe de Moll (ehemalige Artistin im Zirkus „Ratz Fatz“) erlernen die Kinder Elemente aus den Bereichen Hula Hup, Jonglage und Artistik. Am Freitag erfolgt die Vorführung des Erlernten. Anmeldungen sind erforderlich per Telefon unter 02 34 / 54 14 85 0 oder per E-Mail an info@zocas.de.

Der Kemnader See in Bochum ist das perfekte Revier für Wassersport. Die „WestUfer-Surfschule Kemnader See“ an den Bootshallen Gibraltar, Oveneystraße 71, auf der Stiepeler Seite im Bereich Oveney, bietet im Juli und August verschiedene Feriencamps an: Windsurfen für Kinder und Jugendliche von neun bis 13 und 14 bis 18 Jahren sowie Stand-Up-Paddeln (SUB) für Kinder und Jugendliche von acht bis 14 Jahren. Weitere Informationen zu Terminen, Kosten und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter www.westufer-kemnade.de/kids-und-co.

Von Montag, 27. Juli, bis Freitag, 31. Juli, jeweils von 10 bis 14 Uhr bietet das evangelische Jugendzentrum Linden, Lindener Straße 139, eine Sport-, Spiel- und Kreativwoche für Kinder von sechs bis zwölf Jahren an. Von Montag, 3. August, bis Freitag, 7. August, jeweils von 10 bis 14 Uhr gibt es ein Fußballschnuppertraining für Kinder von sechs bis zwölf Jahren in mit dem SV  Waldesrand. Die Kinder brauchen dafür täglich einen gültigen Fahrschein für den ÖPNV. Die Angebote sind kostenlos, Getränke und Lunchpakete sind mitzubringen. Eine telefonische Anmeldung ist unter der Rufnummer 02 34 / 41 15 05 erforderlich.

Das städtische Freizeit- und Medienhaus „Inpoint“ Langendreer, Unterstraße 68–70, ist noch bis Freitag, 7. August, montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr geöffnet und bietet ein buntes Ferienprogramm für Kinder von sieben bis 13 Jahren an: gemeinsames Musizieren, Batiken, eine Schnitzeljagd, einen Ausflug in den Botanischen Garten und vieles mehr. Montags und freitags wird ein kleiner Snack für einen Euro angeboten, an den übrigen Tagen ist Essen und Trinken mitzubringen. Am Donnerstag, 30. Juli, von 8 bis 17 Uhr besuchen Interessierte den Allwetterzoo in Münster. Dort gibt es viel zu entdecken wie das Bärenhaus, ein Pferdemuseum und der Robbenhaven. Die Kosten betragen zwei Euro. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage www.inpoint-langendreer.de. Eine telefonische Anmeldung ist unter der Rufnummer 02 34 / 28 65 41 erforderlich.

Die Lebenshilfe Bochum, Westring 11, bietet Erlebnistage und interessante Ausflügen für schulpflichtige Kinder und Jugendliche an: Montag, 27. Juli: Ausflug nach Düsseldorf zum Flughafen; Dienstag, 28. Juli: Ausflug nach Gelsenkirchen in den „Zoom“; Mittwoch, 29. Juli:  Ausflug nach Bochum zum Eisenbahnmuseum; Donnerstag, 30. Juli: Ausflug nach Essen zum Grugapark. Jeweils mitzubringen sind ein Rucksack mit Trinken und Essen, eine Maske und Fahrtgeld oder Ticket. Der Treffpunkt ist um 8.15 oder 9 Uhr in der Lebenshilfe Bochum, Westring 11. Die Rückkehr ist am gleichen Tag um 15.15 oder 16 Uhr geplant. Eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail an k.karl@lebenshilfe-bochum.de oder unter der Rufnummer 02 34 / 91 78 90 36.

Der Bauernhoferlebnistag „Mensch und Tier Begegnungshof“ findet am Samstag, 1. August, für Kinder von sechs bis zwölf Jahren statt. Er startet mit einem kleinen Snack. Es folgen: eine kleine Rallye rund um den Hof, Tiere streicheln, versorgen und pflegen sowie die Ställe ausmisten und Ponyspiele auf dem Reitplatz. Gruppenweise geht es dann noch auf eine abenteuerliche Schatzsuche am Tippelsberg. Für vier Euro gibt es zur Mittagszeit einen leckeren Imbiss. Ein tolles Erinnerungsfoto ist inklusive. Treffpunkt ist um 10 Uhr der Parkplatz am Tippelsberg, Tippelsberger-/Hiltroper Straße. Das Aktionsende ist dort circa um 15 Uhr. Bitte nicht die Adresse des Hofes (Prattwinkel 73) ins Navi eingeben. Anmeldungen sind erforderlich bei der Sportjugend im SSB Bochum e.V., Westring 32, Telefon: 02 34 / 96 13 9 –41 oder – 42 (Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr) oder per E-Mail an sportjugend@sport-in-bochum.de. Eine von den Teilnehmenden und Eltern unterschriebene Gesundheitsbestätigung und Einverständniserklärung sind erforderlich. Die entsprechenden Vordrucke gibt es per E-Mail über das Büro der Sportjugend oder online unter www.ssbjugend.de.

Bei einem kostenlosen Projekt der Spielplatzpaten können Kinder ab vier Jahren (ab drei Jahren mit Begleitung) Dienstag, 4. August, und Mittwoch, 5. August, jeweils ab 9.30 Uhr am Spielplatz Oleanderweg Kreide selbst herstellen und mit nach Hause nehmen. Die Aktion dauert eine bis anderthalb Stunden. Die erforderlichen Anmeldungen sind per E-Mail an sschmitt@bochum.de sowie unter den Rufnummern 02 34 / 910 – 29 92 oder 01 63 / 69 10 43 9 möglich. Der Sicherheitsabstand wird eingehalten, es ist keine Gesichtsbedeckung während des Workshops erforderlich.

(23. Juli 2020)