BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Bezirksvertretung Bochum-Süd gewährt kurzfristig eine Zuwendung für die DLRG Süd

Aktuelle Pressemeldungen

Die Bezirksvertretung Bochum-Süd hat im Rahmen einer Dringlichkeitsentscheidung der DLRG Ortsgruppe Bochum-Süd eine Sonderzuwendung von 5.000 Euro gewährt. Neben den Inventarschäden im eigenen Bootshaus durch das Hochwasser der Ruhr an der Kemnader Straße hat es auch Schäden an Material und persönlicher Schutzausrüstung gegeben, als die DLRG Süd selbst in den Katastrophengebieten im Einsatz tätig war. So wurde beispielsweise Einsatzkleidung mit Heizöl und Fäkalien kontaminiert und muss kurzfristig ersetzt werden.

Hier möchte die Bezirksvertretung Bochum-Süd kurzfristig helfen, um es der DLRG Süd zu ermöglichen, die Einsatzbereitschaft kurzfristig wiederherzustellen und aufrecht zu erhalten. Aus diesem Grund wurde auch der Weg der Dringlichkeitsentscheidung gewählt, da die nächste reguläre Sitzung erst am 31. August 2021 stattfindet, die Hilfen aber sofort benötigt werden.

(22. Juli 2021)