BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Halbzeit bei der Westpark-Rallye

Aktuelle Pressemeldungen

Bei der diesjährigen Umwelt-Rallye für Kinder und Jugendliche ist inzwischen Halbzeit. Zahlreiche Umweltspürnasen haben bereits teilgenommen und den richtigen Lösungssatz beim Umwelt- und Grünflächenamt eingereicht. Noch bis Dienstag, 11. August, besteht die Möglichkeit, an der Rallye, die diesmal durch den Westpark rund um die Jahrhunderthalle führt, teilzunehmen. Dabei erfahren alle Interessierte etwas über die industrielle Vorgeschichte des Parks. Außerdem treffen sie bei ihrer Tour über Brücken, Rampen und Treppen, aufbeeindruckende Pflanzen und Tiere, die zum Teil wahre Anpassungskünstler an schwierige Lebensbedingungen sind.

Geeignet ist die circa drei Kilometer lange Rallye für Familien mit Kindern von sechs bis 14 Jahren. Die richtigen Antworten ergeben einen Lösungssatz, der bis spätestens Dienstag, 11. August, beim Umwelt- und Grünflächenamt vorliegen muss. Die Absender aller richtigen Lösungen nehmen an einer Verlosung teil. Der Hauptgewinn ist ein Fahrrad. Wer Lust auf die Entdeckungstour im Westpark hat, kann sich den Aufgabenbogen selbst aus dem Internet unter www.bochum.de/umweltrallye herunterladen.

Weitere Informationen gibt es bei Rita Brandenburg vom Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Bochum unter der Rufnummer 02 34 / 910 - 24 58 und per E-Mail an rbrandenburg@bochum.de.

(22. Juli 2020)