BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Das kleinste Vokalorchester der Welt „ADD ONE“ tritt im Planetarium auf

Das kleinste Vokalorchester der Welt „ADD ONE“ tritt im Planetarium auf

Das kleinste Vokalorchester der Welt „ADD ONE“ tritt im Planetarium auf

Am Donnerstag, 28. Februar, um 20 Uhr, ist „ADD ONE“ unter den Sternen des Planetariums zu Gast. Das Trio aus den Sopranistinnen Julia Wendel und Imke Johanne Spöring sowie dem Bariton Matthias Ortmann gibt A-cappella-Gesang eine ganz neue und höchst unterhaltsame Bedeutung. Ihre Bandbreite ist erstaunlich – nicht umsonst nennen sie sich das „kleinste Vokalorchester der Welt“.
 
Jazz nehmen die drei wörtlich und pfeifen ein freches Liedchen auf konventionelle A-cappella-Comedy. Kein Genre ist ihnen fremd: Sie sind Rockband (inklusive wildem Schlagzeugsolo), Streichertrio oder Opernchor und improvisieren auf Alicia Keys und Michael Jackson ebenso schwungvoll wie in ihren eigenen Kompositionen. „ADD ONE“ finden passende Töne für rätselhafte Kriminalgeschichten, kurzweilige Reiseanekdoten und poetische Wortspiele, bevor sie im nächsten Moment Klangsphären erschaffen, weit wie der Horizont der Planetariumskuppel.
 
Wieviel Groove, Soul, Herzblut, Energie und Humor diese drei kreativen Stimmen auf die Bühne bringen können – davon können sich alle Besucher selbst überzeugen. Karten für das Konzert mit „ADD ONE“ im Planetarium Bochum (Castroper Str. 67) am Donnerstag, dem 28. Februar, um 20 Uhr kosten 12 Euro, ermäßigt 10 Euro. Sie können im Internet (www.planetarium-bochum.de) oder bei der Ticket-Hotline (0221 / 280214, Ortstarif) erworben oder per Mail unter info@planetarium-bochum.de reserviert werden. Sie sind auch an der Abendkasse erhältlich.
 

(22. Februar 2018)