BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

OSTPARK: Zweite Vermarktungsphase für Investoren im Quartier Feldmark gestartet

Aktuelle Pressemeldungen

Für vier weitere Grundstücke beginnt im OSTPARK die Vermarktung. Interessierte Investoren können sich noch bis zum 15. Juni für die Teilnahme an den Bestgebotsverfahren bewerben. Damit schreitet die Vermarktung des Wohnbauprojekts OSTPARK – Neues Wohnen weiter voran. Auf den vier Grundstücken im Quartier Feldmark sollen so genannte Stadtvillen, ein Mehrfamilienhaus sowie einige Miet-Reihenhäuser entstehen.

Die Grundstücke für die sechs fünfgeschossigen Stadtvillen liegen in attraktiver Lage – unmittelbar an der Promenade und künftigen Hauptachse des Quartiers. Im Südosten des OSTPARKS befindet sich das vierte, 4.850 Quadratmeter große Grundstück, auf dem ausschließlich öffentlich-geförderter Wohnraum entstehen wird. Ein Mehrfamilienhaus mit Mietwohnungen sowie zehn Miet-Reihenhäuser sollen realisiert werden. Da die Überlassung über das Erbbaurecht erfolgt, bleibt die Stadt Bochum Eigentümerin des Grundstücks. 

Bei zwei anderen Vermarktungsabschnitten wurden die Bestgebotsverfahren bereits im Herbst vergangenen Jahres abgeschlossen. Derzeit laufen hier die nächsten Planungsschritte zur Realisierung der Vorhaben. Insgesamt wird in dem Quartier eine große Zahl an neuen Mietwohnungen (freifinanziert und öffentlich-gefördert) und Eigentumswohnungen entstehen. Unterschiedliche Wohnungsgrößen sorgen für ein auf viele Zielgruppen ausgerichtetes Angebot. Die Vermarktung der Wohnungen wird durch die jeweiligen Investoren erfolgen – voraussichtlich schrittweise ab dem Jahr 2022. Personen, die sich für eine Wohnung in dem zukünftigen Quartier Feldmark interessieren, werden gebeten, sich auf der Internetseite www.bochum.de/ostpark über den Projektfortschritt zu informieren. Dort besteht auch die Möglichkeit, sich in einen Newsletter einzutragen. Über diese Kanäle werden Neuigkeiten zur Vermarktung regelmäßig bekannt gegeben. 

Das Projekt „OSTPARK – Neues Wohnen“ ist die derzeit größte Wohnbauflächenentwicklung in Bochum. Rund 1.300 neue Wohneinheiten entstehen bis 2025 auf 43 Hektar (Nettobaufläche 14 Hektar) in den Stadtteilen Altenbochum und Laer. Der OSTPARK wird aus zwei unabhängigen Quartieren bestehen, die jeweils an die bestehende Bebauungsstruktur anknüpfen: die Feldmark im Westen und die Havkenscheider Höhe im Osten. Mit dem OSTPARK entsteht ein zukunftsweisendes, attraktives und sozial ausgewogenes Wohnquartier zwischen Stadt und Landschaft.

(21. Mai 2021)