BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Dinos brechen zu neuen Welten auf:

Kindershow im Planetarium pünktlich zur „Dino City“

Die Dino-Crew, die zu fernen Welten aufbricht.

Aktuelle Pressemeldungen

Am Samstag, 24. Juli, um 13 Uhr, lädt das Bochumer Planetarium, Castroper Straße 67, zum ersten Mal dazu ein, in einem völlig überarbeiteten Kinderprogramm mit einer Dinosaurier-Crew ins Weltall zu reisen. Die Show knüpft so an die „Dino City“ an, in deren Rahmen in Bochum zurzeit 33 lebensgroße Sauriermodelle zu bewundern sind. Der riesige Apatosaurus auf der Wiese vor dem Planetarium ist dabei nicht nur ein besonderes beeindruckendes Exemplar - seine Artgenossen spielen auch in der Planetariumsshow eine Rolle.

Ein Apatosaurus steht nicht nur vor dem Planetarium - man kann ihn auch in der Kuppel erleben. (Quelle: Planetarium Bochum)

„Dinos im Weltall - Aufbruch zu neuen Welten“ erzählt die Geschichte von Dinosauriern, die bereits vor 150 Millionen Jahren ins Weltall flogen. Mit schnellen Raumschiffen, die allerdings anders aussahen, als wir Menschen sie heute bauen, erreichten die Dinos sogar die Sterne und suchten dort nach bewohnbaren Planeten. 

Die menschlichen Kinder etwa ab sechs Jahren und Familien, die die Dinos auf ihrer Reise begleiten, sehen den Riesenplaneten Jupiter, den Ringplaneten Saturn und Pluto, den kleinen Zwergplaneten am Rande unseres Sonnensystems, aus nächster Nähe. In den Weiten der Milchstraße jenseits des Planetensystems erleben sie Riesensterne und Zwergsterne und erkunden einen seltsamen Planeten, auf dem es Edelsteine regnet.

Auch junge Saurier müssen erst einmal das Fliegen lernen. (Quelle: Planetarium Bochum)

Schließlich erreicht die Dino-Crew ihr Ziel: einen kleinen roten Zwergstern mit sieben Planeten. Ob sie dort gute Bedingungen zum Leben finden? 

Karten kosten 9,50 Euro, ermäßigt 6,50 Euro, Kind im Familienverbund drei Euro. Sie können im Internet unter www.planetarium-bochum.de, bei der Ticket-Hotline unter 0221 280214 zum Ortstarif erworben sowie per Mail an info@planetarium-bochum.de reserviert werden. Sie sind (soweit noch verfügbar) auch an der Tageskasse erhältlich. 

Weitere Termine sind unter anderem:

  • Donnerstag, 29. Juli, 15:30 Uhr
  • Montag, 2. August, 14 Uhr
  • Samstag, 7. August, 13 Uhr
  • Dienstag, 10. August, 15:30 Uhr
  • Sonntag, 15. August, 15:30 Uhr

Auf der Webseite des Planetariums sind alle Informationen zu den aktuell gültigen Corona-Schutzmaßnahmen zu finden

(21. Juli 2021)