BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Stadt investierte 2,1 Millionen Euro für Fahrbahnsanierungen im Jahr 2021

Aktuelle Pressemeldungen

Die Stadt Bochum hat auch im Jahr 2021 wieder intensiv in den Erhalt und die Verbesserung der verkehrlichen Infrastruktur investiert. Dazu zählen verschiedene Projekte der Straßenunterhaltung, der Instandsetzung, Arbeiten an der Asphaltdeckschicht und Erneuerungen von Gehwegen.  Denn: Besondere Verkehrsbelastungen sowie der winterliche Frost machen gerade dem Straßenoberbau besonders zu schaffen. Für diese Projekte und eine Vielzahl weiterer Arbeiten hat die Stadt im Jahr 2021 insgesamt 2,1 Millionen Euro investiert. 

Eine Asphaltdeckschichterneuerung haben die Straßen Ottostraße inklusive Kreuzung mit der Berliner Straße, Teile der Friedrich-Ebert-Straße, der Hattinger Straße, der Kreyenfeldstraße und der Ümminger Straße erhalten. 

Frostschadenbeseitigungen waren für folgende Straßen erforderlich: Heinrich-König-Straße, Am Röderschacht, Günnigfelder Straße, Cruismannstraße, Rottstraße, Kassenberger Straße, Prinz-Regent-Straße, Stiepeler Straße, Laerholzstraße, Am Neggenborn, Herzogstraße, Varenzholzstraße und Alte Werner Straße. 

(21. Dezember 2021)