BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

2021: Mehr als 100.000 Besucher im Planetarium

Aktuelle Pressemeldungen

Die neue Kuppel im Planetarium
Die neue Kuppel im Planetarium (Quelle: Stadt Bochum/Lutz Leitmann)

Es ist fraglos ein ganz besonderes Jahr 2021, das hinter dem Bochumer Planetarium liegt. Erst Mitte Juni konnte das Sternentheater an der Castroper Straße nach langer Umbau- und Coronapause wieder öffnen. Bis Jahresende begrüßte das Planetariumsteam insgesamt 103.161 Gäste in der Sternenkuppel, trotz der notwendigen Beschränkungen bei den Besucherzahlen der einzelnen Veranstaltungen.

Die erstaunlich hohe Zahl zeigt, dass das Angebot des Planetariums für viele Menschen die willkommene Möglichkeit für eine kleine Flucht aus dem Alltag bot. Dies galt und gilt ganz besonders in der in der schwierigen Zeit der Pandemie. Eine Reise zu den Sternen kann den Blick weiten und eine neue, vielleicht gelassenere Sicht auf die irdischen Probleme eröffnen, oder auch einfach nur für eine Weile das Eintauchen in eine völlig andere Welt ermöglichen. Nach dem Umbau präsentierte sich das Planetarium zusätzlich nicht nur mit neuer Technik, sondern auch mit neuen Shows für Familien, Erwachsene und Musikfreunde. 
 
Besonders für Familien war und ist die Chance wichtig, dem oft mühsamen Alltag in der Pandemie einmal zu entkommen. Die genaue Auswertung der Besucherzahlen bestätigt, dass besonders viele Familien mit Kindern das Planetarium besucht und hoffentlich viele Anregungen mitgenommen haben. Der Besuch durch Schulklassen und auch der des kulturellen und musikalischen Programms an Abenden war und ist erwartungsgemäß deutlich stärker durch die Pandemie betroffen. Musik unter Sternen ist natürlich auch unter Corona-Bedingungen eine entspannende Erfahrung. Unter anderem auf ein leckeres Getränk vor oder nach der Show müssen die Gäste aber noch verzichten. 
 
Durch eine moderne und leistungsfähige Lüftungsanlage, „Einbahnverkehr“ beim Betreten und Verlassen der Kuppel, Maskenpflicht, eine Begrenzung der Besucherzahl und natürlich die 2G-Regel, bietet das Planetarium aber auch Anfang 2022 eine risikoarme Chance, auf ganz große Reisen zu gehen. Natürlich hofft das Planetariumsteam, dass der Besuch zumindest in einem großen Teil des Jahres 2022 mit sehr viel weniger Einschränkungen verbunden sein wird. Aber was auch kommen mag, ein attraktives und vielseitiges Programm, auf das man sich freuen kann, wartet auf das Publikum. 
 
Aktuelle Informationen zum Programm und den Regeln für den Besuch sind jederzeit bei www.planetarium-bochum.de zu finden. 

(20. Januar 2022)