BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Vor der Bescherung ins Planetarium: Am Heiligabend den Weihnachtsmann retten!

Vor der Bescherung ins Planetarium: Am Heiligabend den Weihnachtsmann retten!

Vor der Bescherung ins Planetarium: Am Heiligabend den Weihnachtsmann retten!

Das Bild zeigt den Weihnachtsmann.
Weihnachtsmann (Quelle: Planetarium Bochum)

Die Zeit bis zur Bescherung am Heiligabend vergeht manchmal recht langsam. Da schafft das Planetarium Bochum, Castroper Straße 67, kurzweilige Abhilfe: Für Kinder und Familien wird am 24. Dezember um 13 und 14.30 Uhr das überaus beliebte Weihnachtsprogramm für Kinder „Wer rettet den Weihnachtsmann?“ gezeigt.

Dabei ist die Mithilfe der kleinen Besucher gefragt, denn Weihnachten ist in Gefahr! Heinz, der Heinzelmann, wendet sich an die Kinder, weil es im Weihnachtsland ein wirklich großes Problem gibt: Es ist ganz kurz vor der Bescherung, und alle Geschenke sind verschwunden. Da muss der geheimnisvolle WiderWicht seine Hand im Spiel haben ... Das Rentier Renate macht sich mit den Kindern auf die Suche. Werden sie rechtzeitig das Rätsel um den WiderWicht und die verlorenen Geschenke lösen und so dem Weihnachtsmann helfen können?

Der Planetariumsleiterin Susanne Hüttemeister macht die Sonderöffnung des Planetariums am Mittag und frühen Nachmittag des Heiligabends, wenn viele Ziele für Kinder und Familien geschlossen haben, nicht nur wegen des Service für die großen und vor allem kleinen Besucher Spaß. „Meine Familie betrieb ein kleines Geschäft“, erklärt sie. „Da war am Heilgabend immer bis zum Nachmittag geöffnet und viel los. Auch an diesem Tag für die Besucher da zu sein, gehört für mich zu Weihnachten einfach dazu – sonst würde mir etwas fehlen.“

Karten für die Kindershows im Planetarium am Heiligabend kosten 9,50 Euro, ermäßigt 6,50 Euro, Kinder in Begleitung ihrer Familie zahlen drei Euro. Karten können im Internet unter www.planetarium-bochum.de oder über die Telefon-Hotline 0221 / 280 214 (Ortstarif) erworben oder mindestens einen Werktag vor dem Veranstaltungstermin per Mail unter info@planetarium-bochum.de reserviert werden. Sie sind auch an der Tageskasse erhältlich. Auch am 2. Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, und zwischen Weihnachten und Neujahr bietet das Planetarium zahlreiche Veranstaltungen für Groß und Klein.

(20. Dezember 2019)