BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Bücherei Langendreer: Kinder und Jugendliche zeigen Crankie-Geschichte

Bücherei Langendreer: Kinder und Jugendliche zeigen Crankie-Geschichte

Bücherei Langendreer: Kinder und Jugendliche zeigen Crankie-Geschichte

In dieser Woche läuft in der Bücherei Langendreer, Unterstraße 71, ein Crankie-Workshop für Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren. Die Teilnehmenden bauen einen eigenen Crankie-Kasten und setzen eine selbst gewählte Geschichte in diesem in Szene. Am Freitag, 23. August, um 13.30 Uhr findet als Abschluss eine ganz besondere Erzählstunde in der Bücherei Langendreer statt: Die Kinder und Jugendlichen führen ihre Crankie-Geschichte vor, zeigen die entstandenen Bilder und erzählen dabei die Geschichten. Die Bandbreite der ausgewählten Texte reicht von Bochumer Sagen bis zu Weltraumgeschichten. Der Eintritt ist frei, Anmeldung nicht erforderlich.

Ein Crankie ist wie ein kleines, analoges Heimkino: Der Crankie-Kasten nutzt ein Kurbelsystem, um ein sehr langes Bild hinter einem Rahmen von einer Seite zur anderen zu rollen. Eine besondere Beleuchtung sorgt für echtes Kino-Gefühl. Neben der Kursleiterin Yvonne Dicketmüller helfen auch Profis wie Illustratorin und Geräuschemacher bei der Entstehung der Geschichten.

(20. August 2019)