BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Tatort-Jazz-Konzert: „Ein Dorftrompeter packt aus“

Aktuelle Pressemeldungen

Gastsolist Markus Türk
Gastsolist Markus Türk (Quelle: Markus Türk)

Am Mittwoch, 9. September, um 20 Uhr lädt Milli Häuser mit ihrer Hausband zum nächsten Tatort-Jazz-Konzert in den Bahnhof Langendreer. Als Gastsolist ist diesmal Markus Türk mit von der Partie, der unterschiedlichste Blasinstrumente für seine Klangkunst nutzt. Der Eintritt ist frei.

Das Konzert wird unter Corona-Hygiene-Maßnahmen durchgeführt. Es werden nur maximal 60 Plätze vergeben anstatt der sonst möglichen 300. Damit ist der Abstand für das Publikum mehr als gesichert. Zudem verfügt der Bahnhof Langendreer über eine „Rein-Raus“-Lüftungsanlage, die während der Veranstaltung läuft. Der Gastsolist benutzt für seine Instrumente Überzüge zur Aerosolvermeidung.

Interessierte können sich per E-Mail Konzert-Plätze reservieren: milli-haeuser@gmx.de

(2. September 2020)