BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Pressemitteilung der Jahrhunderthalle Bochum

Aktuelle Pressemeldungen

Die Jahrhunderthalle Bochum wird zum KulturRaum

„Kultur ist Bochums DNA!“ Das macht Oberbürgermeister Thomas Eiskirch heute direkt zu Beginn der Vorstellung des neuen Projektes KulturRaum Bochum in der Jahrhunderthalle Bochum deutlich.

Bochumer Künstlerinnen und Künstler, Kulturbetriebe und Kulturschaffende bekommen jetzt eine Bühne, auf der Veranstaltungen unter Coronaschutzbestimmungen stattfinden können – ein innovatives Projekt, dass in der Region einzigartig ist. Das Vorreiterprojekt zeichnet sich vor allem durch eine enge Zusammenarbeit zwischen Bochumer Künstlern und Künstlerinnen, Kulturschaffenden, Kulturbetrieben, der Bochumer Veranstaltungs-GmbH (BoVG) und dem Kulturbüro der Stadt Bochum aus. Alle arbeiten eng zusammen, um ein möglichst buntes Programm im KulturRaum Bochum zu gestalten.

„Wir wollen so den Zusammenhalt in der Bochumer Kunst- und Kulturszene stärken. Es sollen Strukturen geschaffen werden, die auch über die Zeit der Corona bedingten Einschränkungen hinaus die vielfältige Kulturlandschaft unserer Stadt weiter voranbringen‘‘, sagt Andreas Kuchajda, Geschäftsführer der Bochumer Veranstaltungs-GmbH.
Über 80 Kulturschaffende und Kulturbetriebe haben gemeinsam mit der Stadt und der BoVG die Idee entwickelt; die Halle 4 der Jahrhunderthalle verwandelt sich in den KulturRaum Bochum!

Eine Idee, die bereits im Juni bei der Night of Light geboren wurde. An diesem Abend hatte die Veranstaltungswirtschaft auf die alarmierende Situation der Branche im Zuge von Veranstaltungsabsagen aufmerksam gemacht. Im RuhrCongress Bochum taten sich Kulturschaffende mit der Stadt Bochum zusammen und produktive Gespräche mündeten letztendlich im Projekt KulturRaum Bochum. Eine fest installierte Bühne steht ab jetzt all denen zur Verfügung, die in den kleineren Kulturbetrieben der Stadt zurzeit keine Veranstaltungen im üblichen Rahmen stattfinden lassen können. Die zeitliche Koordination der Termine wird dabei vom Team der BoVG übernommen. Veranstalter Marco Ortu sagt bei der heutigen Pressekonferenz es sei „ein Geschenk für Künstlerinnen und Künstler, auf dieser Bühne und in der Kulisse der Jahrhunderthalle Bochum spielen zu dürfen.‘‘

Die professionelle Infrastruktur und personelle Kompetenz der BoVG, sowie die Halle selbst, werden dabei für die Künstlerinnen und Künstler, Kulturschaffenden und Kulturbetriebe kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Erlös geht dabei komplett an die Veranstaltenden, die auch die Organisation des Veranstaltungsablaufs übernehmen. Die BoVG steht hier unterstützend und beratend zu Seite, ist aber vor allem Raumgeberin und Koordinatorin der vielen beteiligten Instanzen.
Für die kommenden Wochen konnten bereits einige Termine auf der Bühne des KulturRaum bestätigt werden und auch viele weitere spannende Veranstaltungen befinden sich im Moment in der zeitlichen Koordination. Es handelt sich bei dem KulturRaum Bochum um ein zeitlich begrenztes Angebot. Geplant ist das Projekt zunächst bis zum Ende des Jahres.

Die bereits bestätigten Termine sind:
18. September 2020 Wallis Weibsbilder
19. September 2020 Nachtschnittchen
6. Oktober 2020 Bochumer Blues Session
10. Oktober 2020 Größen ausse Gegend
11. Oktober 2020 Größen ausse Gegend
19. Oktober 2020 Calvero´s Salon - Zaubertheater
23. Oktober 2020 Antigone

Mehr Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie in Kürze auf unserer Website unter www.jahrhunderthalle-bochum.de. Das Veranstaltungsangebot wird dort laufend aktualisiert werden.

(2. September 2020)