BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Oberbürgermeister begrüßt 145 neue Nachwuchskräfte im Vonovia Ruhrstadion

Neue Azubis bei der Stadtverwaltung in Bochum werden im Ruhrstadion begrüßt.

Aktuelle Pressemeldungen

Neue Azubis bei der Stadtverwaltung in Bochum werden im Ruhrstadion begrüßt.
Neue Azubis bei der Stadtverwaltung in Bochum werden im Ruhrstadion begrüßt. (Quelle: Stadt Bochum )

Am Dienstag, 1. September, haben 145 Auszubildende ihre Ausbildung bei der Stadt Bochum begonnen. Rund 5.526 Bewerbungen gab es für die ausgeschriebenen Stellen. Vom Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste über Malerin und Lackiererin bis hin zu Kaufleuten für Büromanagement: Die Stadt Bochum bildet in 29 verschiedenen und vielfältigen Berufszweigen aus.

Oberbürgermeister Thomas Eiskirch begrüßte die neuen Beschäftigten zum ersten Mal in einer ungewöhnlichen Umgebung – dem Vonovia Ruhrstadion. Coronabedingt erfolgte das Programm unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln an der frischen Luft im Stadion.

Neue Azubis bei der Stadtverwaltung in Bochum werden im Ruhrstadion begrüßt.
Neue Azubis bei der Stadtverwaltung in Bochum werden im Ruhrstadion begrüßt. (Quelle: Stadt Bochum)

Nach der Begrüßung und Vereidigung durch OB Thomas Eiskirch erzählte Komikerin Esther Münch in ihrer Paraderolle als Putzfrau Waltraud Ehlert Geschichten über Bochum und ihrere Tätigkeit als bekannteste Reinigungsfachkraft der Stadt. Nach dem Programm im Stadion ging es in kleinen, coronakonformen Gruppen weiter: Zum Minigolfen, Bowlen, ins Bergbaumuseum oder zum Geo-Caching – begleitet von den Ausbilderinnen und Ausbildern.

Alle Nachwuchskräfte der Stadt und des Stadtkonzerns haben ein kostenloses YoungTicketPlus bekommen, das ihnen den Weg zum Arbeitsplatz und Mobilität in der Freizeit ermöglicht.

(2. September 2020)