BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

VHS hat noch freie Kurse im Sommerferienprogramm

Aktuelle Pressemeldungen

Drinnen, draußen oder online – Das Sommerferienprogramm der Volkshochschule Bochum (VHS) bietet vielseitige Kurse für alle Bochumerinnen und Bochumer. Interessierte können sich telefonisch unter der Rufnummer 02 34 / 910 – 15 55 oder im Internet unter www.vhs.bochum.de für die Kurse anmelden.

Auf meist ebener Strecke können Interessierte am Donnerstag, 30. Juli, von 10 bis 13 Uhr bei der „Radtour durch den Emscherbruch“ (Kursnummer 12029) diese Region erradeln. Anhand von alten Bildern wird gezeigt, wie es hier früher einmal war. Vom feuchten Sumpfgebiet zur Abwasserkloake und jetzt hin zum renaturierten Naherholungsgebiet vollzieht sich der Wandel hier sichtbar und eindrücklich. Treffpunkt für die Radtour ist der Eingang der Zoom-Erlebniswelt (am Elefanten) in Gelsenkirchen. Das Entgelt beträgt sechs Euro, vier Euro ermäßigt.

Auf kaum einer anderen Route sind die Gegensätze im Ruhrgebiet so deutlich zu erkennen wie auf der Radtour „Allee des Wandels“ (Kursnummer 12030). Beginnend an der ehemaligen Zeche Ewald geht es mit der VHS am Freitag, 7. August, von 16 bis 19 Uhr zurück bis ins frühe Mittelalter. Die Tour führt über eine circa 100 Jahre alte Kohlentrasse zur Zeche „Schlägel & Eisen“, in das Dorf Westerholt mit seinem historischen Stadtkern und den gut erhaltenen Fachwerkhäusern zum Wasserschloss Westerholt und zum Hertener Schlosspark. Treffpunkt ist das Ewald Café, Doncaster Platz 2, in Herten. Das Entgelt beträgt sechs Euro, vier Euro ermäßigt.

(2. Juli 2020)