BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Vorarbeiten für die Sanierung des Stadtparkteiches beginnen

Aktuelle Pressemeldungen

Das Tiefbauamt plant für nächstes Jahr die Sanierung des Regenrückhaltebeckens im Stadtpark. Vorbereitende Maßnahmen zum Artenschutz starten am Samstag, 5. Dezember. Eine Studie zur Sanierung des Gondelteichs im Stadtpark hat den Nährstoffgehalt des über viele Jahre entstandenen Schlamms auf der Teichsohle als Ursache der schlechten Wasserqualität identifiziert. Der Schlamm muss daher mit einer Vertiefung des Teichs weitestgehend entfernt werden. Zum Schutz für Fische und Muscheln sind Vorarbeiten nötig.

Hierfür wird das Wasser des Teiches durch das Technische Hilfswerk bis auf eine Wassertiefe von 60 Zentimeter abgepumpt. Anschließend evakuieren Expertinnen und Experten die Fische und die Muscheln aus dem Schlamm. Bis spätestens Weihnachten sollen alle Fische und Muscheln entnommen und in andere, geeignete Gewässer umgesetzt sein. Danach kann sich der Teich wieder selbst durch Niederschlag mit Wasser füllen. Das passende technische Verfahren zur Entnahme des Schlamms wird aktuell noch unter Beachtung des Denkmalschutzes für den Stadtpark und der Kosten ermittelt.

(2. Dezember 2020)