BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
FBS bietet einen Selbstbehauptungskurs für Kinder

FBS bietet einen Selbstbehauptungskurs für Kinder

FBS bietet einen Selbstbehauptungskurs für Kinder

Die städtische Familienbildungsstätte (FBS) bietet ab Montag, 23. September, an drei Terminen jeweils von 16:15 bis 17:15 Uhr einen Selbstbehauptungskurs für Kinder von sechs bis acht Jahren an. In den Räumlichkeiten an der Liboriusstraße 39 lernen die Teilnehmenden, wie sie sich in Situationen der Angst vor Gewalt schützen und sich selbst helfen können. Die Förderung von Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein ist zentraler Bestandteil dieses Kurses. Der Erfolg von körperlicher Abwehr gegenüber Erwachsenen ist nahezu ausgeschlossen, daher werden auch keine Selbstverteidigungstechniken vermittelt. Die Kinder sollen vielmehr lernen, Bedrohungen frühzeitig zu erkennen, Angststrategien zu entwickeln und somit Selbstsicherheit aufzubauen. Kursinhalt sind unter anderem: Die Macht der Stimme, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein, mein Körper gehört mir, Nein-Sagen, das frühzeitige Erkennen von Bedrohungssituationen, Hilfe durch andere sowie Taktik und Flucht. Das Entgelt beträgt 30 Euro. Anmeldungen für den Kurs mit der Nummer 19C-26101 können im Büro der FBS an der Zechenstraße 10, unter der Rufnummer 0234 910-5110 oder im Internet unter https://familienbildungsstaette.bochum.de erfolgen.

(19. September 2019)