BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Alle fünf E-Bike-Garagen nun in Bochum nutzbar

Alle fünf E-Bike-Garagen nun in Bochum nutzbar

Alle fünf E-Bike-Garagen nun in Bochum nutzbar

Die Stadt Bochum hat die letzte der insgesamt fünf E-Bike-Garagen vom Hersteller erhalten. Damit ist das Kontingent nun vollständig!

An insgesamt fünf unterschiedlichen Standorten können die Bochumer E-Bike-Garagen somit kostenlos genutzt werden. Zurzeit stehen die Garagen am Willy-Brandt-Platz Ecke Viktoriastraße, am William-Shakespeare-Platz gegenüber dem Schauspielhaus, am Klaus-Steilmann Berufskolleg gegenüber dem Friedhof an der Westenfelder Straße in Wattenscheid, am Stranddeck am Kemnader See und am EnergieEffizienz-Gründerzentrum in Bochum-Gerthe.

„Alle Standorte haben in der Testphase unterschiedliche Eigenschaften“, sagt Philipp Schuster, Klimaschutzmanager der Stadt Bochum. „Ob Berufspendler oder Schülerinnen und Schüler am Berufskolleg, Nutzerinnen und Nutzer in der Freizeit wie etwa am Stranddeck oder für diejenigen, die in der Innenstadt bummeln wollen: Wir testen bewusst unterschiedliche Nutzerprofile.“

Infos über die genauen Standorte und die aktuelle Belegungssituation finden sich unter www.e-bike-garage.de. Dort können auch Kabinen reserviert werden.

Die E-Bike-Garagen werden mittlerweile regelmäßig genutzt. „Nicht zuletzt bedingt durch die kühlen Temperaturen zwischen November und Februar wurden die ersten Garagen kaum angenommen“, so Schuster. „Mittlerweile ist die Nutzung deutlich nach oben gegangen, wir bekommen positives Feedback.“
Einzelne Garagen werden in den kommenden Wochen und Monaten ihren Standort noch wechseln. So ist etwa geplant, die Garage vom Gründerzentrum im August ans Zeltfestival Ruhr am Kemnader See zu versetzen.

(19. Juli 2019)