BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Waldjugendspiele: Schülerinnen und Schüler stellten Wissen und Geschick unter Beweis

Waldjugendspiele: Schülerinnen und Schüler stellten Wissen und Geschick unter Beweis

Waldjugendspiele: Schülerinnen und Schüler stellten Wissen und Geschick unter Beweis

Zwei besondere Tage im Berghofer Holz konnten rund 450 Schülerinnen und Schüler aus 20 Klassen bei den vom Umwelt- und Grünflächenamt veranstalteten Waldjugendspielen am Dienstag und Mittwoch, 17. und 18. September, erleben.

Dabei stellten die Kinder ihr Wissen und Geschick unter Beweis: Sie bauten Nistkästen, sägten Baumstämme und beantworteten Fragen rund um die Themen Bäume und Tiere des Waldes. Mit diesem Angebot sollte das Interesse an natürlichen Lebensabläufen geweckt werden, um einer zunehmenden virtuellen Verfremdung entgegenzuwirken. Beschäftigte der Stadt Bochum, der Biologischen Station und des Lernorts Natur führten die einzelnen Klassen zu den Stationen im Wald und an den Wanderwegen.

Das facettenreiche Programm der beiden Tage begeisterte alle Teilnehmenden. Um den sportlichen Ehrgeiz zu fördern, erhielten die drei besten Klassen eine Urkunde für ihr Klassenzimmer.

(18. September 2019)