BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Ideen und Wünsche gesucht: Umgestaltung des Friemannplatzes

Aktuelle Pressemeldungen

Der Friemannplatz ist Altenbochums Mittelpunkt und soll künftig ein noch schönerer Treffpunkt werden. Wie dieses Ergebnis aussehen kann, ist derzeit aber noch völlig offen. Fest steht im Moment nur, dass der Platz künftig barrierefrei erreichbar sein soll und weiterhin als Marktplatz dient.

Deshalb hat die Stadt Bochum das Dortmunder Planungsbüro „plan-lokal“ damit beauftragt, erste Ideen zu entwickeln, wie der Friemannplatz in Zukunft aussehen könnte. Dafür hat sich das Büro in einer Bestandsanalyse vor Ort einen ersten Überblick verschafft und mit der Bezirkspolitik sowie der Bochum Marketing GmbH als Veranstalterin des Wochenmarktes ausgetauscht. 

Wie ein großes Puzzlespiel soll das Bild nun durch Hinweise und Wünsche aus der Bevölkerung vervollständigt werden. Zu diesem Zweck gibt es vom 18. Juni bis einschließlich 16. Juli 2021 für alle Bochumerinnen und Bochumer die Möglichkeit, ihre Ideen und Anregungen auf einer digitalen Pinnwand zu hinterlassen. Dabei werden ganz unterschiedliche Themenfelder von der Aufenthaltsqualität und Begrünung bis hin zum Verkehr angesprochen. Die digitale Pinnwand gibt es online unter diesem Link:
https://miro.com/app/board/o9J_lENwoEI=/

Interessierte konnten sich unter Einhaltung der gültigen Corona-Regeln auch persönlich einbringen. Am Eröffnungstag der Öffentlichkeitsbeteiligung war das Büro „plan-lokal“ auf dem Friemannplatz und konnte zwischen 9 und 15 Uhr besucht werden, um Ideen und Wünsche für die künftige Gestaltung des Platzes abzugeben.

Auf Grundlage dieser Ideen und Anregungen wird das Planungsbüro anschließend mehrere Ideenskizzen entwickeln, wie der Friemannplatz in Zukunft aussehen könnte. Im Herbst wird es hierzu eine weitere Öffentlichkeitsveranstaltung geben, auf der diese Ergebnisse diskutiert werden.

(18. Juni 2021)