BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Quartierspicknick am Hausacker: „Lange Tafel“ am 28. Juni

Quartierspicknick am Hausacker: „Lange Tafel“ am 28. Juni

Quartierspicknick am Hausacker: „Lange Tafel“ am 28. Juni

Die nicht mehr genutzte Sportfläche „Am Hausacker“ wandelt sich aktuell in ein multifunktionales, grünes Quartierszentrum für Bewegung und Begegnung. Ziel ist es, den Grün- und Bewegungsraum in dem hochverdichteten Gebiet zu sichern und bedarfsgerecht weiter zu entwickeln. Im August beginnen nun die Bauarbeiten für die Sport-, Spiel- und Begegnungsstätten und Grünanlagen.

Aus diesem Anlass und um sich bei allen bisher beteiligten Akteuren zu bedanken, lädt Bezirksbürgermeisterin Gabriele Spork am Freitag, 28. Juni, von 15 bis 18 Uhr, alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine oder Unternehmen zu einer „Langen Tafel“ Am Hausacker 43 ein. Tische und Bänke werden quer über den Platz aneinandergereiht, so dass sich eine lange Tafel bildet. Für das Picknick können sich die Gäste eigene Speisen und Getränke mitbringen oder sich an den Verpflegungsständen der Projektpartner versorgen. Außerdem wird es an diesem Tag Informationen rund um das Projekt „Vom Hausacker zum Urban Green“, Aktionsstände und kleine Bewegungs- und Mitmachangebote für Kinder geben.

Wer mit einem eigenen Tisch dabei sein will, kann diesen im Vorfeld unter hausacker@bochum.de reservieren. Alle Teilnehmenden werden gebeten, für die Anreise öffentliche Verkehrsmittel oder die vorhandenen Parkplätze auf dem Riemker Marktplatz zu nutzen.

Hintergrundinfo zum Projekt „Vom Hausacker zum Urban Green“:

Outdoor-Fitness und freies Sporttreiben finden immer mehr Anhänger und das in allen Altersklassen. Bewegungsorientierte Freiräume und Flächen für selbstbestimmtes Sporttreiben haben eine hohe Bedeutung für die körperliche Konstitution, das allgemeine Wohlbefinden sowie für viele soziale Funktionen. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zu der Lebensqualität in der Stadt. Es gilt daher, auch diese Bedarfe zu decken und Bewegungsmöglichkeiten für Spiel- und Sportaktivitäten in den Stadtteilen und Quartieren zu schaffen. Die Schaffung multifunktionaler und nachhaltiger „Sporträume“, die das veränderte Sporttreiben und die Bedarfe der Zukunft berücksichtigen, ist daher eine wichtige Zukunftsaufgabe der Sportverwaltung. Mit dem Projekt „Vom Hausacker zum Urban Green“ soll eine Blaupause entstehen, die sich so oder in ähnlicher Form auch auf andere Stadtteile zur Gestaltung einer Sport-, Bewegungs-, und Grünfläche übertragen lässt. Baubeginn ist im August 2019, abgeschlossen sein soll das Projekt im Frühjahr 2021.

Basis für das Modellprojekt „Hausacker“ ist ein breites Akteursnetzwerk, das sowohl viele Ämter der Stadt Bochum, die politischen Gremien als auch ortsansässige Vereine, soziale Träger und Bürgerinnen und Bürger mit einbezieht.

(18. Juni 2019)