BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Ich lese, was ich schreibe – VHS lädt zu literarisch-musikalischem Abend

Aktuelle Pressemeldungen

Am Freitag, 25. März, veranstaltet die Volkshochschule (VHS) in der Stadtbibliothek, Gustav-Heinemann-Platz 2-6, von 18:30 bis ca. 21 Uhr einen ganz besonderen Leseabend: Teilnehmende aus verschiedenen Schreibkursen der VHS präsentieren erstmalig ihre eigenen Texte vor Publikum. Sie lesen ausgewählte Kurzgeschichten, Gedichte und Auszüge aus Erzählungen oder ihren in den Kursen entstandenen Romanen. 

Teilweise ist das Geschriebene noch unfertig, oftmals aber schon druckreif, persönlich, amüsant oder traurig. Teilnehmende aus den Gitarrenkursen der VHS begleiten den Abend musikalisch.

Der Eintritt ist frei. Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung über die VHS unbedingt erforderlich: telefonisch unter 0234 910 - 15 55 oder im Internet unter www.vhs-bochum.de

(16. März 2022)