BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Straßenbauarbeiten am Ruhrpark gehen in die letzte Runde

Aktuelle Pressemeldungen

Das Tiefbauamt der Stadt Bochum nutzt die „verkehrsarme“ Zeit, um den Kreuzungsbereich der Straßen Am Ruhrpark / Am Einkaufszentrum und Werner Straße auf einer Fläche von rund 7.000 Quadratmetern zu erneuern. Die seit Sonntag, 5. April, laufenden Arbeiten werden – in Abstimmung mit dem Centermanagement des Ruhrparks – bis Sonntag, 26. April, fortgeführt. Die Erneuerung des dritten Abschnittes – der östlichen Fahrbahn zwischen der Kreuzung und der A40 – wird in der kommenden Woche ausgeführt.  Auch wenn ab der kommenden Woche wieder mehr Geschäfte im Ruhrpark öffnen, rechnen die Fachleute des Tiefbauamtes und das Centermanagement des Ruhrparks mit weniger Verkehr als zu „normalen“ Zeiten.

Die Kreuzung kann normal benutzt werden. Die Leistungsfähigkeit ist jedoch wegen der einspurigen Verkehrsführung eingeschränkt. Aus diesem Grunde sollen ortskundige Besucher des Ruhrparks ebenfalls die Zufahrt über die WIeschermühlenstraße nutzen. Die A40-Abfahrt Bochum-Werne ist in Fahrtrichtung Dortmund für die Zeit der Arbeiten weiterhin gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.

(16. April 2020)