BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

VHS und Musikschule präsentieren Lesung mit Prof. Dr. Aladin El-Mafalani

Aktuelle Pressemeldungen

Unter dem Motto „Wozu Rassismus? - Von der Erfindung der Menschenrassen bis zum rassismuskritischen Widerstand“ veranstalten die Volkshochschule (VHS) und die Musikschule gemeinsam am Freitag, 24. September, um 19.30 Uhr im Anneliese Brost Musikforum Ruhr, Marienplatz 1, eine Lesung mit Prof. Dr. Aladin El-Mafalani. Er forscht seit über zehn Jahren zu Rassismus, Diskriminierung sowie sozialer Ungleichheit und fasst in diesem Vortrag den Stand der Diskussion allgemeinverständlich zusammen. Der Eintritt beträgt sechs Euro, ermäßigt drei Euro. Anmeldungen können im Internet unter https://vhs.bochum.de oder unter der Rufnummer 02 34 / 910 – 15 55 erfolgen.

Seit dem gewaltsamen Tod von George Floyd in Minneapolis 2020 wird auch in Deutschland offen über Rassismus debattiert. Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani gibt einen Überblick über die Begriffsverständnisse, die Geschichte und die Gegenwart dieser prägenden menschenfeindlichen Herrschaftsideologie. Dabei werden die jüngsten Entwicklungen und Diskurse unter die Lupe genommen und eingeordnet.

Bei der Veranstaltung geht es um die Fragen: Wie definiert man Rassismus, wann ist er entstanden, wie hat er sich bis heute gewandelt? Woran kann man erkennen, ob eine Handlung oder eine Aussage rassistisch ist? Was ist der Unterschied zwischen strukturellem und institutionellem Rassismus und warum sollte man das wissen? Wie wird Rassismus von Betroffenen wahrgenommen, wie gehen Opfer damit um? Welche Verantwortung haben pädagogische Institutionen?

Gefördert wird der Abend vom Programm „360°-Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“ der Kulturstiftung des Bundes, die damit verschiedene Kultureinrichtungen in ganz Deutschland auf dem Weg zu einem diversen Angebot für alle Bürgerinnen und Bürger unterstützt.

(15. September 2021)