BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Stadtgespräch im Museum zum Thema „Stadt und Wissen“

Aktuelle Pressemeldungen

Mit dem Thema „Stadt und Wissen“ kehrt die Reihe der Bochumer Stadtgespräche am Mittwoch, 22. Juni, um 19 Uhr, nach pandemiebedingter Pause ins Kunstmuseum Bochum, Kortumstraße 147, zurück. Bürgerinnen und Bürger sind wie gewohnt herzlich zum Stadtgespräch eingeladen und können sich in die Diskussion mit einbringen. Der Eintritt ist frei.

Nach der Begrüßung durch Stadtbaurat Dr. Markus Bradtke führt der langjährige Wegbegleiter und Moderator der „ersten Stunde“, Prof. Peter Schmitz, durch den Abend. In einer Podiumsdiskussion werfen Prof. Uta Hohn, Prof. Iris Mühlenbruch, Prof. Wolfgang Sonne und Prof. Christoph Zöpel einen Blick auf die Bedeutung des Wissens für die Stadtentwicklung. Wo es früher vor allem der Einfallsreichtum der Industrie war, der Bochum und die Region zum Blühen brachte, ist es heute primär das akademische Wissen, das die Transformation in die Zukunft tragen soll. Das Schlusswort der Veranstaltung gehört dem kurz vor seinem Ruhestand stehenden Bochumer Planungsamtsleiter Eckart Kröck, einem Mitbegründer der Stadtgespräche. 

(15. Juni 2022)