BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Metaversed! — Ein Wochenende voller digitaler Kreativität und spielerischer Immersion im Planetarium Bochum

Besucher sind dazu eingeladen, bei der 360Grad „Immersive Painting Performance“ von Künstler Arthur Fast interaktiv mitzuwirken

Aktuelle Pressemeldungen

Von Donnerstag, 16. Juni, bis Sonntag, 19. Juni, können Besucherinnen und Besucher im Planetarium nicht nur wie gewohnt in die Tiefen des Weltalls aufbrechen, sondern auch zusätzlich spielerisch in virtuelle Universen zwischen Spiel und Kunst eintauchen. 

Unter der Planetariumskuppel wird das Weltraum-Programm von Freitag bis Sonntag durch unterschiedliche Veranstaltungen ergänzt, bei denen man gemeinschaftliches 360° Gaming erleben kann, live mit der Kuppel interagieren, ganz neue Formen des künstlerischen Schaffens in der immersiven Umgebung des Sternensaals live kennenlernt und dabei als Publikum partizipiert. Auch Retro-Showklassiker wie „Alien Action“ sind mit von der Partie.

„Metaversed!“ reiht sich mit Veranstaltungen wie dem Immersiven DIVE-Festival, sowie den Planetarischen Nächten in den Reigen der Immersiven-Live-Veranstaltungen des Planetariums ein, mit denen das Haus unter der künstlerischen Leitung von Tobias Wiethoff die programmatische Vielfalt und seine dramaturgischen, sowie technischen Möglichkeiten konzeptionell ergänzt und weiter ausbaut.

Ein Höhepunkt des „Metaversed!“ Wochenendes ist der „Immersive Hackathon“, den das Planetarium in Zusammenarbeit mit dem Team des Places VR_Festival und dem Kunstmuseum Bochum durchführt. Dabei entwickeln kreative Talente aus ganz Deutschland über die Dauer von 24 Stunden am Freitag und Samstag eigene interaktive 360° Erlebnisse. Die besten der dabei entstehenden experimentellen, künstlerischen und innovativen Werke gibt es bei der unterhaltsamen und kostenfreien „Metaversed!“ - Gala am Samstag um 20.15 Uhr zu sehen. Das Publikum kann sich von den kreativen Ideen der einfallsreichen Teams überraschen lassen und am Ende selbst interaktiv mit über die Gewinnerinnen und Gewinner abstimmen. Im Anschluss lohnt es sich zu verweilen oder auch neu dazu zu stoßen, denn das Planetarium veranstaltet ab 21.30 Uhr die kostenfreie Retrowave-Party „Cyber Night“ mit dem bekannten Kölner DJ-Duo „Neon Paradise“, Cocktails, der Weltpremiere einer 360° „Immersive Painting Performance“ von Künstler Arthur Fast, Vintage-Games und bester Sommerlaune auf der Terrasse des Planetariums. 

Zusätzlich laden von Donnerstag bis Sonntag Spielstationen im Rundflur des Planetariums zu einem Streifzug durch mehrere Jahrzehnte digitaler Interaktivität ein. Angefangen bei frühen Videospielen wie Pong, entlang berühmter Arcade Klassiker und den Konsolen-Highlights der 90er, landet man rasch bei immersiven Spielerlebnissen und aktuellen Virtual-Reality-Titeln der 2020er Jahre.

„Metaversed! Ein Wochenende digitaler Kreativität und spielerischer Immersion @ Planetarium Bochum“ ist ein Projekt des Planetarium Bochum unter inhaltlicher Gesamtverantwortung von Planetariumsdirektorin Prof. Dr. Susanne Hüttemeister und unter Projektleitung und konzeptioneller Entwicklung des Künstlerischen Leiters Tobias Wiethoff. Der Immersive Hackathon wird in Zusammenarbeit mit dem Team des Places VR-Festivals durchgeführt. Das Kunstmuseum Bochum unterstützt als Partner bei der Durchführung des Immersiven Hackathons. Die Megageeks GmbH zeichnet sich verantwortlich für die Inhalte der Spielestationen.

Wie in allen städtischen Gebäuden, gilt im Planetarium eine Maskenplicht.

Highlights des Programms:
 
Donnerstag, 16. Juni, 11 bis 21 Uhr, „Metaversed!“-Spielstationen im Planetariumsrundflur, Eintritt frei
 
Freitag, 17. Juni, 20.30 Uhr, Alien Action – PopArt-Showklassiker zu einer Invasion aus dem All
 
Samstag, 18. Juni, 20.15 Uhr, „Metaversed“-Gala – Präsentation der Hackathon-Teams und Preisverleihung, Eintritt frei
 
Samstag, 18. Juni, 21.30 Uhr, Cyber Night – Retrowave-Party mit Musik von „Neon Paradise“, „360° Immersive Painting“ Performance von Künstler Artur Fast, Games und Cocktails, Eintritt frei

Sonntag, 19. Juni, 15.30 Uhr, „Im Orbit“ – Interaktives Multiplayer-Spiel auf der Kuppel mit dem eigenen Smartphone zum Einfangen von Weltraumschrott in der Erdumlaufbahn 
 
Sonntag, 19. Juni, 17 Uhr, „Deep Space NEIN!“ - Andy und Uke vom beliebten Teetide Podcast setzen zum Hack auf die Bochumer Synapsen an, während Virtual Reality Künstler Artur Fast live riesige Kunstwerke an der Kuppel des Planetariums entstehen lässt
 
Samstag, 18. Juni, 13 Uhr und Sonntag, 19. Juni, 14 Uhr, Live-Tour durch das Universum – Eine live geflogene Reise von der Erde bis zu den Grenzen des beobachtbaren Kosmos 

(15. Juni 2022)