BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Aktuelle Pressemeldungen

Märkische Schule wird „Bündelungsschule“ für Bochum

Aktuelle Pressemeldungen

Die Märkische Schule ist eine von landesweit 80 neuen „Bündelungsschulen“ in Nordrhein-Westfalen. In Bochum ist sie damit das einzige Gymnasium, das Schülerinnen und Schülern, die im Zuge der Umstellung von G8 auf G9 einen Jahrgang wiederholen müssen beziehungsweise aus anderen Schulformen (Realschulen, Hauptschulen, Sekundarschulen) gerne als sogenannte Quereinsteiger an die Oberstufe eines Gymnasiums wechseln möchten, einen Schulplatz anbieten kann.  

Notwendig wird dies dadurch, dass die Schülerinnen und Schüler des letzten G8-Jahrgangs inzwischen in der achten Klasse sind und bald in die Oberstufe wechseln. Bei G8 beginnt diese mit der zehnten Klasse. Im „neuen“ G9-System zählt die zehnte Klasse aber zur Mittelstufe. Das bedeutet, dass jemand, der im G8-System die Jahrgangsstufe 10 in der Oberstufe wiederholen würde, diese im G9-System jetzt in der Mittelstufe wiederholt. Das allerdings ist schulrechtlich nicht möglich. Um diesen Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, ihren Bildungsweg fortzuführen, hat das Land nun die Möglichkeit zur Schaffung von „Bündelungsschulen“ eröffnet.  Die Stadt Bochum hat sich darüber in engem und sehr konstruktiven Austausch mit den Bochumer Gymnasien abgestimmt und entschieden, diese aufsteigende Jahrgangsstufe an der Märkischen Schule Wattenscheid anzusiedeln. Dieses wurde einvernehmlich mit der Schule und der Bezirksregierung entschieden.    

Die Märkische Schule engagiert sich seit Jahren in der Beschulung von Seiteneinsteigerinnen und -einsteigern von Real- und Hauptschulen, kann hier auf einen großen Erfahrungsschatz zurückgreifen und hat in jedem Jahr zahlreiche Erfolge zu verzeichnen. Die Anbindung der Schule an das öffentliche Nahverkehrsnetz ist sehr gut. Dank bestehender Kooperationen mit der Maria-Sybilla-Gesamtschule und der Hellweg-Schule kann den Jugendlichen ein breit gefächertes Angebot gemacht werden.

(15. Februar 2022)