BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Projekt „StadtRaumPflege“ – Energieschränke an der Dorstener Straße werden neugestaltet

Projekt „StadtRaumPflege“ - Energieschränke an der Dorstener Straße werden neu gestaltet

Projekt „StadtRaumPflege“ – Energieschränke an der Dorstener Straße werden neugestaltet

Nach dem Buddenbergplatz werden jetzt auch an der Dorstener Straße im Abschnitt zwischen Nordring und Poststraße insgesamt rund 40 Kabelverteilerschränke der Stadt Bochum, der Stadtwerke und der BOGESTRA mit dem Bochum-Logo verschönert. Die ersten Kästen sind bereits foliert, weitere werden in den kommenden Wochen folgen. Die Folierung ist Teil des Projekts „StadtRaumPflege“, das Oberbürgermeister Thomas Eiskirch und die städtischen Gesellschaften im vergangenen Jahr gestartet haben. Ziel des Projekts ist es, das Gesamtbild der Stadt zu verbessern und die Verantwortung für den öffentlichen Raum zu stärken. Dabei werden mehrere Modellbereiche wie der Buddenbergplatz, die Dorstener Straße und die Speckschweiz in den Fokus genommen. Mehrere Schränke in der Speckschweiz werden ebenfalls in den kommenden Wochen ansprechend gestaltet.

(14. Februar 2019)