BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Konzert mit Gitarre und Akkordeon im Planetarium: „Von Bochum bis zu den Sternen“

Konzert mit Gitarre und Akkordeon im Planetarium: „Von Bochum bis zu den Sternen“

Konzert mit Gitarre und Akkordeon im Planetarium: „Von Bochum bis zu den Sternen“

Am Donnerstag, 16. Mai, um 20 Uhr präsentieren Stefanie Schulte-Hoffmann und Guy Bitan ihr neues Programm mit dem Titel „Von Bochum bis zu den Sternen“ im Planetarium, Castroper Straße 67. Das deutsch-französische Duo spielt mit klassischem Akkordeon und Konzertgitarre in einer seltenen, klanglich sehr reizvollen Kammermusikbesetzung.

An diesem Abend kommen die Besucherinnen und Besucher in den Genuss der Uraufführung eines Werkes für Akkordeon und Gitarre von Guy Bitan, das er mit Blick auf das Planetarium komponiert hat. In „À travers le Ciel“ geht es musikalisch von den Planeten unseres Sonnensystems bis weit hinaus ins All zu den Plejaden. Diese Reise ist auch auf der Kuppel zu erleben. Werke von Enrique Granados, Jacques Ibert, Astor Piazzolla und anderen, die das Programm ergänzen, werden ebenfalls durch Flüge in den Kosmos begleitet.

Die gebürtige Dortmunderin Stefanie Schulte-Hoffmann gewann mehrfach beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik Detmold, Abteilung Dortmund die Fächer Akkordeon und Klavier. Sie nahm an internationalen Kursen teil und wirkte unter anderem bei Produktionen der Deutschen Oper am Rhein und des Gelsenkirchener Musiktheaters mit. Sie konzertiert solistisch und kammermusikalisch, ist als Jurorin tätig und unterrichtet an der Musikschule Herne.

Der in Gelsenkirchen lebende Franzose Guy Bitan studierte Gitarre an der Staatlichen Hochschule für Musik Detmold, Abteilung Dortmund und nahm an zahlreichen Meisterkursen teil. Er konzertiert in verschiedenen Kammermusikbesetzungen im In- und Ausland und ist zudem kompositorisch tätig. Bisher veröffentlichte er Solowerke für Gitarre, Liederzyklen und Kammermusik für Gitarren-Quartett sowie für Akkordeon und Gitarre. Er ist als Rezensent tätig und unterrichtet ebenfalls an der Musikschule Herne.

Karten kosten zwölf Euro, ermäßigt zehn Euro. Sie können im Internet unter www.planetarium-bochum.de oder zum Ortstarif bei der Ticket-Hotline 02 21 / 28 02 14 erworben sowie per Mail an info@planetarium-bochum.de reserviert werden. Sie sind auch an der Abendkasse erhältlich.

(13. Mai 2019)