BOP Freizeit & Vereine Informationen Fabrik Pinnwand Ausweis Lesen Frauen und Beruf Frauen und Bildung Reisepass Medizin Helfen Haus Callcenter Familienzuhause Großvater Erziehung Familie mit Kind Verlobung Erde Tod Bau Zertifikat Katze Auto Datum und Uhrzeit Abmachung Wegweiser Vertrag Bus Nachwuchs Bürgerecho Facebook Twitter YouTube Instagram Flickr E-Mail nachladen nach unten Panorama Service Regeln Aktuelles Wissen Marktplatz Finanzen & Gebühren Umwelt & Klima Logout Vorreiterin Talentschmiede Wissenschaft Kultur Großstadt Kompetenzen Kompass Projekte Sportehrung: Abstimmung Sportehrung: Kriterien Sportehrung: Meldeformular Sportehrung: Rückblick
Durchforstung am Ümminger See: Wäldchen am Ostufer wird stabilisiert

Durchforstung am Ümminger See: Wäldchen am Ostufer wird stabilisiert

Durchforstung am Ümminger See: Wäldchen am Ostufer wird stabilisiert

Im Naherholungsgebiet Ümminger See haben Arbeiten zur weiteren ökologischen Aufwertung  der Flächen rund um das Gewässer begonnen. Bis zum Ende der Fällperiode Ende Februar entnimmt eine von der Stadt beauftragte Firma am Ostufer vereinzelt schwächere, vorgeschädigte Bäume aus dem Wäldchen und verbessert so die Versorgung der stärkeren Bäume mit Licht und Nährstoffen. Gleichzeitig werden auf den Wanderwegen um den See Sichtachsen geschaffen, die einen freien Blick auf das Gewässer ermöglichen.
 
Die Durchforstung ist gleichzeitig der Auftakt für weitere Arbeiten im Zuge des Programms „Grüne Infrastruktur“, das vom Land NRW und der EU gefördert wird. Mit Mitteln aus diesem Programm wird das Naherholungsgebiet weiter attraktiviert: Geplant ist unter anderem die Schaffung einer weiteren Brut-und Nistinsel im See, der schon heute als Lebensraum für zahlreiche Wasservogelarten dient. Durch die Umgestaltung des Nordufers am Suntums Hof soll eine attraktivere Eingangssituation am See geschaffen werden. Zusätzlich soll der Harpener Bach künftig offen neben dem See entlangfließen. Für ein besseres Umweltverständnis sollen Naturerkundungskurse für Kindergärten und Schulen angeboten, Informationstafeln errichtet und ein neues Grünes Klassenzimmer am Ufer eingerichtet werden.

(13. Januar 2019)